Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mitarbeiter finden Bettwanzen in Kleidungsladen

Von t-online, rew

Aktualisiert am 07.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Achtung Bettwanzen: So erkennen Sie, ob Sie betroffen sind und das sollten Sie dann tun. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextMindestens drei Affenpocken-FĂ€lle in DeutschlandSymbolbild fĂŒr einen TextScholz stellt Forderung an SchröderSymbolbild fĂŒr einen TextKleinflugzeug abgestĂŒrzt: FĂŒnf ToteSymbolbild fĂŒr einen TextGas-Streit: China verĂ€rgert JapanSymbolbild fĂŒr einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen Text25-JĂ€hriger sticht auf Frau einSymbolbild fĂŒr einen TextKerber triumphiert bei TennisturnierSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurĂŒckkehren

Wer sich Bettwanzen einmal einfĂ€ngt, wird sie schwer wieder los. Nun sind die Parasiten in einem GeschĂ€ft in den USA entdeckt worden: in zwei kleinen Flaschen, die jemand in der Herrenabteilung zurĂŒckließ.

In einer Filiale der Supermarktkette Walmart im US-Bundesstaat Pennsylvania haben Mitarbeiter zwei TablettenflĂ€schchen gefunden, die mit Bettwanzen gefĂŒllt waren. Das berichtet die "New York Times". Die VorfĂ€lle ereigneten sich demnach in einem Laden in Washington Township, einer Gemeinde sĂŒdlich der US-Stadt Erie.

Am Donnerstag entdeckte ein Mitarbeiter der Filiale das erste GefĂ€ĂŸ mit den Parasiten in einer Umkleidekabine fĂŒr MĂ€nner: Es steckte in der Tasche einer Kinderjacke und enthielt lebende Bettwanzen, wie die Pennsylvania State Police berichtete. Der Supermarkt ließ die Jacke und die Flasche beschlagnahmen und rief einen KammerjĂ€ger, der am Freitag weitere lebende Bettwanzen in der Umkleidekabine entdeckte.

Einen Tag spĂ€ter entdeckte ein anderer Walmart-Mitarbeiter schließlich eine weitere Flasche in der Herrenabteilung, wo sie in der NĂ€he der GĂŒrtelabteilung auf dem Boden lag. Sie enthielt mehrere tote Bettwanzen.

Die Polizei geht von EinzelfÀllen aus

Eine Sprecherin der Polizei sagte der "New York Times", sie hoffe, dass es sich bei den VorfÀllen nicht um einen Scherz handele: "Gerade sieht es so aus, als hÀtten zwei verschiedene Mitarbeiter zwei verschiedene Flaschen nacheinander gefunden."

Die Polizei beschlagnahmte die Flaschen, um FingerabdrĂŒcke zu sichern. Zudem will Walmart die Aufnahmen der Sicherheitskameras in der Filiale auswerten. Festnahmen gab es bisher nicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Luftwaffe ist im Tiefflug
Eine Suchoi Su-34: Die russische Luftwaffe bekommt im Ukraine-Krieg immer grĂ¶ĂŸere Probleme.


Der Laden soll nun wieder frei von SchÀdlingen sein

Die Walmart-Filiale war am Montag trotz der Bettwanzenfunde geöffnet, wie die "New York Times" weiter schreibt. In einer Stellungnahme erklÀrte das Unternehmen, KammerjÀger hÀtten den Laden untersucht und keinen Befall festgestellt: "Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Einzelfall handelt und tun alles, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden zu gewÀhrleisten."

Weitere Artikel

HartnÀckige SchÀdlinge
Bettwanzen: Wie Sie sie erkennen, bekÀmpfen und vorbeugen
Bettwanzen: Die SchĂ€dlinge beißen sich in der Haut fest und saugen Blut.

Brand im Zoo Krefeld
So geht es den zwei ĂŒberlebenden Schimpansen
Der Schimpanse Bally nach dem Brand im Krefelder Zoo: Den zwei ĂŒberlebenden Affen geht es gut.

Auf Balkon vergessen
Baby erfriert im Osten Russlands im Kinderwagen
Verschneite Ortschaft in der Amur-Region: Im Fernen Osten ist ein Baby in einem Kinderwagen erfroren.


Bettwanzen sind kleine Insekten, die zwischen einem und sieben Millimeter groß werden können. Sie ĂŒbertragen keine Krankheiten, aber hinterlassen stark juckende Bisse. In den letzten Jahren haben sich die Parasiten stark verbreitet, vor allem auf Reisen nisten sie sich bei vielen Menschen ein. Da Bettwanzen Monate ohne Nahrung ĂŒberleben und sehr widerstandsfĂ€hig sind, kann es sehr schwierig sein, befallene Wohnungen von den SchĂ€dlingen zu befreien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
New York TimesPennsylvaniaPolizeiUSAWashington
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website