HomePanoramaKriminalität

Lübeck: 21-Jähriger am helllichten Tag vor Supermarkt tödlich verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

21-Jähriger auf Parkplatz in Lübeck tödlich verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 22.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizeistreife
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. (Quelle: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Verdacht auf ein Tötungsdelikt in Lübeck: Ein junger Mann wird am helllichten Tag auf einem Supermarkt-Parkplatz tödlich verletzt. Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Es kommt zu einer Festnahme.

Ein 21-Jähriger ist am Montag auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Lübeck tödlich verletzt worden. Ein 22-Jähriger wurde am Abend vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Zeugenaussagen gehen die Ermittler von insgesamt drei männlichen Verdächtigen aus. Die Staatsanwaltschaft und die Lübecker Mordkommission haben die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen.

Der 22-Jährige wurde in einem an den Parkplatz angrenzenden Hochhaus gefasst. Die Polizei hat den Bereich rund um den Tatort und Teile eines dortigen Mehrfamilienhauses abgesperrt.

Der verletzte Mann stirbt noch vor Ort

Um 16.55 Uhr sei der Polizei eine schwer verletzte Person auf dem Parkplatz nahe des Kreisverkehrs in der Lübecker Ziegelstraße gemeldet worden. Trotz einer umgehenden Wiederbelebung starb der 21-Jährige noch vor Ort.

Die Hintergründe waren zunächst unklar. "Die Ermittlungen zum Ablauf des Tatgeschehens und den Hintergründen der Tat stehen noch am Anfang und werden mit Hochdruck in alle Richtungen geführt", teilte die Polizei mit. "Weitere Auskünfte können aufgrund dessen und zum Schutze der Ermittlungen derzeit nicht erteilt werden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Explosion bei Wissenschaftsfestival in Spanien – Kinder verletzt
LübeckPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website