• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Brandenburg: Unfall mit SUV – Radler stirbt, Autofahrer flüchtet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Unfall mit SUV – Radler stirbt, Autofahrer flüchtet

Von dpa
Aktualisiert am 18.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Das Unfallauto auf der Landstraße im Kreis Oberhavel: Der getötete Radfahrer war 55 Jahre alt.
Das Unfallauto auf der Landstraße im Kreis Oberhavel: Der getötete Radfahrer war 55 Jahre alt. (Quelle: Julian Stähle/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Zusammenstoß mit einem Geländewagen ist ein Radfahrer in Brandenburg getötet worden. Der Autofahrer und ein Begleiter flüchteten, kamen allerdings nicht weit.

In Brandenburg hat die Polizei einen 66-Jährigen gefasst, der nach einem tödlichen Unfall mit einem Fahrradfahrer auf einer Landstraße geflüchtet war. Der Fahrer eines Geländewagens wurde in der Nähe des Unfallortes im Kreis Oberhavel ausfindig gemacht, hieß es von der Polizei.

Bei der Kollision mit dem Auto am Samstagabend gegen 18.40 Uhr war ein 55 Jahre alter Radfahrer ums Leben gekommen. Er erlag noch an der Unfallstelle zwischen Wensickendorf und Zehlendorf seinen schweren Verletzungen. Ein Notarzt habe nichts mehr für den Mann tun können, hieß es.

Der Fahrer und sein Beifahrer hatten sich vom Unfallort entfernt. Der mutmaßliche Unfallwagen war laut Polizei im nahe gelegen Ort Schmachtenhagen entdeckt worden. Der genaue Hergang und die Ursache des Unfalls sei weiter unklar, sagte ein Sprecher. Die Ermittlungen liefen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Cum-Ex-Affäre: Staatsanwaltschaft sieht keinen Verdacht gegen Scholz
OberhavelPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website