• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Nach Vorwurf der Vergewaltigung: Priester erschossen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Nach Vorwurf der Vergewaltigung: Priester erschossen

Von dpa, ann

Aktualisiert am 26.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Abgesperrtes Gebiet: Die Polizei fand die Leiche des Mannes am Abend, nahe eines Priesterseminars. (Symbolbild)
Abgesperrtes Gebiet: Die Polizei fand die Leiche des Mannes am Abend, nahe eines Priesterseminars. (Symbolbild) (Quelle: Artur Widak/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Priester ist nahe der philippinischen Hauptstadt Manila von einem Polizisten tot aufgefunden worden. Zuvor war er beschuldigt worden, ein Mädchen vergewaltigt zu haben. Der Mord wirft Fragen auf.

Auf den Philippinen haben Unbekannte einen Priester erschossen, der im vergangenen Jahr ein Mädchen vergewaltigt haben soll. Ein Polizist habe den 42-Jährigen in der Nähe eines Klosters in Malaybalay City etwa 800 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Dort sei der Tod des Geistlichen festgestellt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Mehrere Schusswunden – und ein Schnürsenkel

Laut "Vatican News" soll es sich bei dem Getöteten um Rene Bayang Regalado handeln. Der 42-Jährige sei um 8 Uhr abends tot aufgefunden worden. Die Leiche habe eine Verletzung nahe des linken Auges gehabt, ein weißer Schnürsenkel sei um seine linke Hand gebunden gewesen. Regalado soll auf dem Rückweg ins Priesterseminar gewesen sein, der Mord sich in der Nähe ereignet haben.

Wie das Onlineportal "Rappler" berichtet, soll die Leiche mehrere Schusswunden sowie die Verletzung am Auge aufweisen. Die Polizei habe außerdem eine Pistole und zehn Patronen gefunden.

Zeugen erklärten, sie hätten fünf Schüsse gehört. Die Ermittler erklärten, es werde untersucht, ob es eine Verbindung zwischen dem Anschlag und einer Anzeige gegen den Priester wegen der Vergewaltigung eines Mädchens aus seiner Gemeinde gibt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei entdeckt tote 23-Jährige in Auto
ManilaMordPhilippinenPolizeiVergewaltigung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website