Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

TikTok-Video lĂ€dt zum Feiern ein – 149 Festnahmen in Kalifornien

Von dpa
Aktualisiert am 24.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Empfohlener externer Inhalt
Glomex Video Player

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Glomex Video Player-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Glomex Video Player-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
USA: Polizei löst Mega-Party mit mehr als 2.000 GÀsten nach TikTok-Video auf. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schockierende Szenen in Kalifornien: Eine Einladung zu einer Party auf TikTok sorgt fĂŒr Chaos. Rund 2.500 Feierwillige finden sich in Huntington Beach ein. Es kommt zu Ausschreitungen und Dutzenden Festnahmen.

Eine bei dem Videoportal TikTok gepostete Einladung zu einer Strandparty hat im kalifornischen Huntington Beach zu einem GĂ€steansturm mit vielen Festnahmen gefĂŒhrt. Wie die Polizei des Strandorts am Sonntag mitteilte, wurden 149 Jugendliche und junge Erwachsene wegen VorwĂŒrfen von Vandalismus oder Ruhestörung festgenommen.

Die Menge sei schnell angewachsen und nicht mehr kontrollierbar gewesen, meldete die Polizei. Nach der Mitteilung schritten mehr als 150 Polizisten ein, nachdem einige Personen Flaschen und Steine geworfen und Feuerwerk gezĂŒndet hatten.

Es seien GeschĂ€fte, VerkaufsstĂ€nde und Streifenwagen beschĂ€digt worden, als die Menschenmenge ĂŒber die Strandpromenade und durch den Ort zog. Videos, die in den sozialen Netzwerken kursierten, zeigten chaotische Bilder.

Weitere Artikel

"Wir sind jetzt eine Familie"
Die Geschichte einer Organspende macht Israelis Hoffnung
Eine Frau weint bei der Beerdigung von Yigal Yehoshua am Dienstag in Moshav Hadid: "anderen Menschen Leben geschenkt".

Digitale Reformation
Evangelische Kirche Köln nutzt jetzt Tiktok
Per App oder via Laptop: Die neue Tiktok-PrÀsenz des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region soll Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erreichen.

Animation zeigt Tief "Marco"
Sturm und Gewitter: Hier wird es an Pfingsten ungemĂŒtlich


Nach US-Medienberichten hatte der von einem TikTok-Nutzer angekĂŒndigte Event Samstagnacht ĂŒber 2.500 Menschen in den KĂŒstenort sĂŒdlich von Los Angeles gelockt. Die Polizei verhĂ€ngte ein nĂ€chtliches Ausgangsverbot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche empören Inselbewohner: "Sie filmten, grölten, lachten"
Von Miriam Hollstein
KalifornienPolizeiTikTokUSA
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website