Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Tirol: Mann versteckte tote Mutter im Keller und bezog ihre Rente

Mit Katzenstreu bedeckt  

Mann versteckt tote Mutter im Keller

10.09.2021, 14:26 Uhr | dpa

Tirol: Mann versteckte tote Mutter im Keller und bezog ihre Rente. Polizei Österreich: Der Mann hatte angegeben, Angst davor zu haben, dass er das Haus ohne die Rente seiner Mutter nicht halten könne (Symbolbild). (Quelle: imago images/Eibner Europa)

Polizei Österreich: Der Mann hatte angegeben, Angst davor zu haben, dass er das Haus ohne die Rente seiner Mutter nicht halten könne (Symbolbild). (Quelle: Eibner Europa/imago images)

Ein 66-Jähriger hat die Leiche seiner Mutter über ein Jahr lang in seinem Keller versteckt – um die Rente der verstorbenen Frau zu kassieren. Erst als ein Postbote nach der Frau fragte, kam der Fall ans Licht.

Ein Mann hat laut österreichischen Ermittlern seine tote Mutter mehr als ein Jahr lang im Keller versteckt. Der 66-Jährige aus dem Umland von Innsbruck gab gegenüber Ermittlern an, dass er auf diese Weise die Rente der Frau weiter beziehen konnte, wie ein Polizeisprecher am Freitag bestätigte. Er fürchtete, ohne das Geld das gemeinsame Haus zu verlieren, sagte der Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Ermittler berichtete dem Sender ORF, dass der Verdächtige seine 89-jährige Mutter nach ihrem Tod im Juni 2020 zunächst mithilfe von Kühlpackungen und Verbandsmaterial aufbewahrte, sie dann aber dauerhaft mit Katzenstreu bedeckte. Dadurch sei die Leiche mumifiziert. Die Obduktion habe ergeben, dass die demenzkranke Frau eines natürlichen Todes starb.

Der Fall kam ans Licht, als ein Postbote verlangte, die Rente nicht dem Sohn, sondern der Mutter persönlich zuzustellen. Nachdem die Sozialversicherung die Polizei eingeschaltet hatte, gestand der Mann seine Handlungen. Laut Polizei erschlich sich der Mann Sozialleistungen in Höhe von 50.000 Euro. Er wurde wegen schweren Betruges und Störung der Totenruhe angezeigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: