Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Indien: 16-Jährige hundertfach vergewaltigt – auch von Familie

Im Westen von Indien  

Bericht: 16-Jährige wohl von Hunderten Männern vergewaltigt

17.11.2021, 12:55 Uhr | t-online

Indien: 16-Jährige hundertfach vergewaltigt – auch von Familie. Demonstration gegen die Vergewaltigung von Frauen in Indien (Archivbild): In dem Land häufen sich die Fälle sexueller Gewalt gegen Frauen. (Quelle: imago images/Hindustan Times)

Demonstration gegen die Vergewaltigung von Frauen in Indien (Archivbild): In dem Land häufen sich die Fälle sexueller Gewalt gegen Frauen. (Quelle: Hindustan Times/imago images)

In Indien hat sich eine junge Frau mit schweren Vorwürfen an die Behörden gewendet. Hunderte Männer sollen sie vergewaltigt haben. Zu den mutmaßlichen Tätern zählen auch Familienmitglieder.

Im Westen von Indien ist eine 16-Jährige offenbar Hunderte Male vergewaltigt worden. Wie das US-amerikanische Nachrichtenmedium CNN berichtete, beschuldigt die obdachlose junge Frau rund 400 Männer. Mindestens sieben von ihnen seien bereits festgenommen worden.

Einer Erklärung des indischen Kinderwohlfahrtskomitees zufolge ereigneten sich die Vergewaltigungen im Distrikt Beed im Bundesstaat Maharashtra. Die Zahl der mutmaßlichen Vergewaltiger sei zwar schwer zu bestätigen. Jedoch war die 16-Jährige offenbar in der Lage, 25 mutmaßliche Täter zu identifizieren, so CNN.

Vorwürfe an die Polizei

Die junge Frau sei zum einen von ihrem Vater sexuell missbraucht worden. Auch ein 33-jähriger Mann, mit dem sie im Alter von 13 Jahren verheiratet worden war, habe sie vergewaltigt. Weil sie von zu Hause weggelaufen war, musste sie an einer Bushaltestelle um Geld betteln – weitere drei Männer sollen diese Situation ausgenutzt und sie zur Sexarbeit gezwungen haben.

Die 16-Jährige richtete ihre Vorwürfe nach Angaben von CNN auch an zwei Polizisten. In einer Mitteilung hieß es, die Polizei habe Anklagen gegen acht Männer registriert, darunter ein Minderjähriger.

Nach Angaben indischer Behörden seien 2020 in Indien mehr als 28.000 Fälle mutmaßlicher Vergewaltigungen von Frauen registriert worden. Die Dunkelziffer liege allerdings deutlich höher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: