• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Krawalle nach Klub-WM-Finale: Tödliche Schüsse in Sao Paolo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextUSA: First Lady Jill Biden hat CoronaSymbolbild für einen TextBVB verlängert mit StürmertalentSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextPutin: USA stürzen Welt "ins Chaos"Symbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextSöder lässig in RadlerhoseSymbolbild für einen TextRückruf für Damen- und HerrenfahrräderSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen Watson TeaserUrlaub: Fluglinie mit düsterer PrognoseSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Fußballfan nach Klub-WM-Finale erschossen

Von sid
Aktualisiert am 13.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Krawalle in Sao Paulo: Nach der Niederlage des SE Palmeiras im Finale der Klub-WM fielen tödliche Schüsse.
Krawalle in Sao Paulo: Nach der Niederlage des SE Palmeiras im Finale der Klub-WM fielen tödliche Schüsse. (Quelle: Marcelo Chello/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Samstag verlor der SE Palmeiras aus Sao Paulo das Finale der Klub-WM in Abu Dhabi. In der Heimatstadt des Vereins kam es daraufhin zu Krawallen. Dabei wurde ein Mann erschossen.

Bei Krawallen nach Abpfiff des Endspiels um die Fußball-Klub-WM ist in Sao Paulo ein Anhänger des unterlegenen Finalisten SE Palmeiras erschossen worden. Die tödlichen Schüsse in die Brust des Mannes fielen, als die Polizei mit Tränengas die rund um das Palmeiras-Stadion Allianz Parque versammelten Fans auseinandertrieb. Laut Behörden wurde ein Mann mit gezogener Waffe festgenommen, der mutmaßliche Täter plädierte bei einem Verhör am Samstagabend auf Notwehr.

Kurz zuvor war der brasilianische Libertadores-Cup-Gewinner im fernen Abu Dhabi im Kampf um die Krone des Klub-Weltmeisters nach einem späten Elfmetertor des deutschen Nationalspielers Kai Havertz an Englands Champions-League-Sieger FC Chelsea mit 1:2 (1:1, 0:0) n.V. gescheitert.

Anfängliche Tumulte der daheim versammelten Fans, bei denen Steine und andere Gegenstände geworfen wurden, verwandelten sich nach den Tränengas-Bomben der Polizei in Panik, bei der weitere Personen Verletzungen wie Knochenbrüche erlitten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leichenteile in ersteigerten Koffern in Neuseeland entdeckt
Abu DhabiPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website