t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaMenschen

Gondel-Absturz in Tirol: Neue Details zu Unglück im Skigebiet


Neue Details zu Tiroler Gondel-Unfall
Männer flogen durch Fenster – 20-Jähriger erlitt Schlaganfälle

Von t-online, lw

Aktualisiert am 13.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Schwierige Bergung nach Unglück: Die Gondel ist offenbar in steilem Gebiet abgestürzt. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vier Menschen verletzten sich schwer, als eine Skigondel am Berg abstürzte. Nun gibt es neue Informationen zum Gesundheitszustand der dänischen Familie.

Nach dem Absturz einer Gondel im österreichischen Skigebiet Hochoetz in Tirol haben die Unfallopfer teils mit schweren Verletzungen zu kämpfen. Ein Vater, seine zwei Kinder und sein Bruder aus Dänemark waren an Bord, als die Gondel der Acherkogelbahn am Dienstag fast zehn Meter in die Tiefe stürzte.

Die Mutter der Kinder sagte der österreichischen Nachrichtenseite "oe24", dass ihre 19-jährige Tochter Verletzungen an "den Knochen hinter den Augen" sowie einen Wirbelbruch erlitten habe. Sie könne sich an den Absturz der Gondel erinnern, nachdem mehrere Bäume in Richtung Seilbahntrasse umgestürzt waren. Demnach seien ihr Vater und ihr Onkel durch ein Fenster der Gondel geschleudert worden. Sie selbst sei auf ihren ein Jahr älteren Bruder gefallen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Dieser habe sich laut der Mutter vier Frakturen am Rücken und zwei unter dem rechten Auge zugezogen. Zudem habe er eine Gehirnblutung gehabt. Der 20-Jährige sei an der Augenhöhle und den Wangenknochen operiert worden. Er habe "gesprochen, gegessen und gelacht, er konnte sich jedoch drei Stunden später an nichts erinnern, nicht einmal, dass wir da waren oder warum er mit Schlaganfällen im Krankenhaus liegt".

Die Polizei bestätigte "oe24", dass eine Befragung des jungen Mannes keine Erkenntnisse gebracht habe, da er ein "totales Blackout" über die Ereignisse am Berg habe.

Vater in kritischem Zustand

Der Onkel der Kinder zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Laut "oe24" hat der 46-Jährige einen Lungenriss, einen gebrochenen Arm, fünf Brüche am Rücken und zwei gebrochene Rippen. Weiterhin kritisch ist jedoch der Zustand seines Bruders, des Familienvaters. Wie seine Ex-Frau berichtete, hat der 49-Jährige zwei durchstochene Lungenflügel, neun gebrochene Rippen und zwei beschädigte Nieren. Er bleibe zunächst im Koma im Krankenhaus in Innsbruck.

Derweil hat die Acherkogelbahn am Freitag den Betrieb wieder aufgenommen. Alle für einen sicheren Betrieb notwendigen Überprüfungen der Seilbahn-Anlage sowie weiterführende Maßnahmen entlang der Trasse seien vorgenommen worden, teilten die Bergbahnen Hochoetz mit. Die Untersuchung der Seilbahn-Behörde habe ergeben, dass eine "Verkettung von mehreren ungünstigen, natürlichen Gegebenheiten" zu dem Unglück mit sechs Verletzten am Dienstag geführt habe, hieß es. Mehr zur Unglücksursache lesen Sie hier.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website