Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Todkranke Schwangere Dana Scatton (17) hofft auf Weihnachtswunder

Ein Prozent Überlebenschance  

Todkranke Schwangere (17) hofft auf Weihnachtswunder

23.12.2017, 21:31 Uhr | LT, t-online.de

Todkranke Schwangere Dana Scatton (17) hofft auf Weihnachtswunder. Schwangere Frau hält sich den Babybauch: Dana Scatton ist hochschwanger und unheilbar krank. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Schwangere Frau hält sich den Babybauch: Dana Scatton ist hochschwanger und unheilbar krank. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Die 17-jährige Dana Scatton aus Pennsylvania ist im siebten Monat schwanger. Sie wird nicht zusehen können, wie ihre Tochter Aries aufwächst – denn sie hat nur noch wenige Monate zu leben.

Mitte Dezember wurde bei der jungen Frau nach einer Routineuntersuchung ein inoperabler Hirn-Tumor festgestellt. Der jungen Frau, die früher Basketball und Fußball gespielt hat, fällt es immer schwerer, alltägliche Aufgaben zu meistern. Das Sprechen und das Gehen bereiten Probleme. "Ich kann nicht mehr so viel selber machen wie früher. Wie beispielsweise meine Hose anziehen, ohne hinzufallen". 

Das sogenannte "diffuse intrinsische Ponsgliom" (DIPG) wird vor allem bei Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren diagnostiziert. 90 Prozent der Erkrankten sterben innerhalb von 18 Monaten, die Überlebenschancen sind sehr gering. Trotzdem verliert die 17-Jährige nicht den Mut.

"Ich erwarte ein Wunder"

Gegenüber der Daily Mail gab sich Dana kämpferisch: "Ich glaube nicht daran, was sie sagen. Ich erwarte ein Wunder." Ohne sofortigen Therapiebeginn beträgt ihre Lebenserwartung zwei bis drei Monate. Dana sollte eigentlich ein Zwilling werden, doch während der Schwangerschaft starb eins der beiden Babys. Die Ärzte rechneten fest damit, dass auch Dana sterben würde – doch sie überlebte. Auf ein ähnliches Wunder wartet die Familie nun ein zweites Mal.

Danas Familie sammelt Spenden

Um mit einer Strahlentherapie beginnen zu können, rieten die Ärzte, das Baby frühzeitig auf die Welt zu holen. Das Leben der 17-Jährigen sei damit zwar nicht zu retten, allerdings würde die Lebenserwartung auf drei bis neun Monate steigen. Danas Eltern, ihre acht Geschwister und ihr Freund kümmern sich rührend um die 17-Jährige. Ihr Bruder JJ hat eine Kampagne auf GoFundMe initiiert, um Unterstützung für die medizinischen Kosten zu bekommen. Bisher wurden mehr als 15.000 Dollar gesammelt (Stand 22.12.2017, 16:30 Uhr). 

Quellen und weiterführende Links:
- Daily Mail
- Facebook Dana Scatton
- GoFundMe "Pray for Dana"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal