t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaTiere

Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Wölfe auf Landstraße getötet


In Mecklenburg-Vorpommern
Zwei Wölfe auf Landstraße getötet

Von dpa
22.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Wölfe breiten sich weiter ausVergrößern des BildesEin Wolf (Archivbild): Zwei der seltenen Tiere starben in Mecklenburg-Vorpommern bei Unfällen. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wölfe werden in Deutschland wieder heimisch. Nun kamen zwei der Tiere auf einer Landstraße ums Leben.

Innerhalb gut einer Woche sind in Mecklenburg-Vorpommern zwei Wölfe gestorben. Am Mittwochabend überfuhr ein 42-jähriger Autofahrer auf der B24 nahe der Anschlussstelle Parchim einen Wolf und tötete ihn damit, teilte die Polizei mit.

Bereits in der Nacht zum 13. Februar hatte ein Lkw auf der B14 Höhe Rastow einen Wolf überrollt. Auch hier starb das Tier an der Unfallstelle. Personen erlitten demnach bei beiden Unfällen keine Verletzungen.

Mittlerweile kommen Wölfe in 23 EU-Mitgliedstaaten vor, insgesamt sind es 20.000 Tiere. Die Populationen und Revieren wachsen zumeist, zudem haben viele Wolfsrudel Welpen. In Deutschland gibt es 184 Rudel.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website