Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Siegburg und Wien: Helfer retten Küken an Ostern

#Entegutallesgut  

Polizei und Feuerwehr retten Küken an Ostern

23.04.2019, 16:32 Uhr | dpa, sth, t-online.de

Siegburg und Wien: Helfer retten Küken an Ostern. Elf Küken in Siegburg: Polizisten haben die Tiere am Ostermontag aus dem Gleisbett gerettet. (Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin)

Elf Küken in Siegburg: Polizisten haben die Tiere am Ostermontag aus dem Gleisbett gerettet. (Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin)

Diese flauschigen Küken sind an Ostern in Siegburg in Gefahr geraten. Sie waren nicht die Einzigen: Eine andere Entenfamilie in Wien steckte ebenfalls in der Falle.

Gleich zwei Rettungsaktionen am Osterwochenende: In Siegburg haben Polizisten am Ostermontag elf Küken gerettet. Die Tiere hatten sich ins ICE-Gleisbett am Hauptbahnhof verirrt. Darüber hatten Reisende die Beamten informiert, teilte die Bundespolizei Sankt Augustin mit. 

Die Polizisten stiegen rechtzeitig herab und brachten die Küken in Sicherheit. Sie wurden dann der Feuerwehr Siegburg übergeben, die sich weiter um die Tiere kümmerte.


Wien: Entenmutter beobachtet Rettung ihrer Küken

Auch in Wien kamen Polizisten einer Entenfamilie zu Hilfe. Dort stand am Ostersonntag eine quakende Entenmutter auf einem Supermarkt-Parkplatz. Ihre Küken waren in ein Abflussrohr gefallen und kamen nicht mehr heraus.

Auch in Wien: Am Ostersonntag retten Einsatzkräfte elf Küken aus einem Abflussrohr. (Quelle: dpa/Unbekannt/LPD WIEN/dpa)Auch in Wien: Am Ostersonntag retten Einsatzkräfte elf Küken aus einem Abflussrohr. (Quelle: Unbekannt/LPD WIEN/dpa/dpa)

Die Polizisten konnten alle elf Küken retten, indem sie die Abflussrinne vorsichtig mit Wasser spülten und die Tiere am anderen Ende auffingen.

Wiener Küken in der Falle: Die Helfer spülten die Tiere vorsichtig aus der Abflussrinne heraus.  (Quelle: dpa/Unbekannt/LPD WIEN/dpa)Wiener Küken in der Falle: Die Helfer spülten die Tiere vorsichtig aus der Abflussrinne heraus. (Quelle: Unbekannt/LPD WIEN/dpa/dpa)

Mit einer Transportbox wurde die Entenfamilie dann zu einem Teich in der Nähe gebracht und dort unverletzt in die Freiheit entlassen. Die Wiener Polizisten kommentierten das mit dem Spruch: "#Entegutallesgut".

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal