Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Dortmund: Eichhörnchen muss samt Gullydeckel zum Tierarzt

Feuerwehreinsatz  

Eichhörnchen muss samt Gullydeckel zum Tierarzt

20.06.2019, 19:24 Uhr | dpa

Dortmund: Eichhörnchen muss samt Gullydeckel zum Tierarzt. Der Kopf des Eichhörnchens steckt in dem Gullydeckel fest: Dem Tierarzt gelang es, das Eichhörnchen zu befreien – es kam mit leichten Verletzungen davon. (Quelle: dpa/Feuerwehr Dortmund)

Der Kopf des Eichhörnchens steckt in dem Gullydeckel fest: Dem Tierarzt gelang es, das Eichhörnchen zu befreien – es kam mit leichten Verletzungen davon. (Quelle: Feuerwehr Dortmund/dpa)

Nur der kleine Kopf schaute aus einem Loch im Gullydeckel hervor – und der steckte fest: In Dortmund hat die Feuerwehr ein Eichhörnchen aus einer verzweifelten Lage befreit.

Ein Eichhörnchen ist in Dortmund in einem Gullydeckel steckengeblieben und von der Feuerwehr befreit worden. Das kleine Tier schaute am Donnerstag nur noch mit dem Kopf aus dem Loch des Gullydeckels, wie die Feuerwehr mitteilte.

Das Eichhörnchen hatte vermutlich versucht, aus dem Kanalnetz durch den Deckel zu flüchten und war dabei stecken geblieben. Da Feuerwehrleute das Tier vor Ort nicht befreien konnten, brachten sie es samt Gullydeckel zu einer Tierarztpraxis.
 

 
Dort konnte das Eichhörnchen dann nach einer Narkose befreit werden. Es erlitt nur leichte Halsverletzungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal