Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaTiere

Las Vegas: Grashüpfer-Invasion in der Touristenstadt in den USA


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTaliban: Erste öffentliche HinrichtungSymbolbild für einen TextRennfahrer verliert FührerscheinSymbolbild für einen TextEx-ZDF-Moderator bekommt RTL-ShowSymbolbild für einen TextLetzte "Königin der Lüfte" ausgeliefertSymbolbild für einen TextRussland: Merkel räumt Versäumnisse einSymbolbild für einen TextStar-Reiterin trauert um ihr PferdSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Fußballer verurteiltSymbolbild für einen TextShania Twain posiert im hautengen AnzugSymbolbild für einen TextFrau hält toten Mann auf Dach festSymbolbild für einen TextStadt muss Neonazi Abfindung zahlenSymbolbild für einen TextGrüne wollen Clankriminalität umdefinierenSymbolbild für einen Watson TeaserNeuer Streaming-Dienst startet Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Grashüpfer-Massen fallen in Las Vegas ein

Von afp
Aktualisiert am 27.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Grashüpfer an der Wand einer Pizzeria in Las Vegas: Im Internet kursieren zahlreiche Bilder von den Tieren.
Ein Grashüpfer an der Wand einer Pizzeria in Las Vegas: Im Internet kursieren zahlreiche Bilder von den Tieren. (Quelle: Benjamin Hager/Las Vegas Review-Journal/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie sind knapp vier Zentimeter groß – und sitzen auf Bürgersteigen, Lampen und Wänden in ganz Las Vegas: Tausende Grashüpfer ziehen gerade durch die US-amerikanische Kasinostadt. Das ist kein Zufall.

Las Vegas wird von riesigen Schwärmen von Grashüpfern heimgesucht: Verblüffte Besucher und Bewohner der Kasinostadt im US-Bundesstaat Nevada haben unzählige Fotos in Online-Netzwerken veröffentlicht, die Insektenschwärme vor bunten Neonlichtern und auf dem Bürgersteig der Kasinomeile Las Vegas Strip zeigen. Nach Angaben der Behörden ist die Grashüpfer-Invasion aber harmlos.


Insekten-Invasion: So sehen die Vegas-Hüpfer aus

In der Nähe einer Pizzeria hat es sich ein Grashüpfer in einem Loch in einer Mauer gemütlich gemacht: Das Frühjahr in der Gegend war ungewöhnlich feucht – das dürfte die Insektenplage ausgelöst haben.
Zwei Grashüpfer sonnen sich auf einem Bürgersteig: Die Tiere sehen groß aus – sind aber ungefährlich, versichern Experten.
+2

Nach Einschätzung von Nevadas Landwirtschaftsbehörde ist der Grund für die Plage der ungewöhnliche feuchte Winter und Frühling. Der Insektenforscher Jeff Knight sagte vor Journalisten, die knapp vier Zentimeter großen Grashüpfer seien nicht gefährlich. "Sie übertragen keine Krankheiten. Sie beißen nicht. Und sie gehören nicht zu den Arten, die wir als Problem einstufen", sagte Knight. Sie verursachten noch nicht einmal in Gärten größere Schäden.

Die Tiere machen nur einen kurzen Zwischenstopp

Nach Angaben des Insektenforschers sind die Grashüpfer nur auf der Durchreise und werden Las Vegas auf dem Weg nach Norden in maximal zwei Wochen wieder verlassen haben. "Sie kommen an, machen es sich gemütlich und in der Nacht brechen sie wieder auf und fliegen weiter", sagte Knight.


Da die Insekten von ultraviolettem Licht angezogen werden, rät Knight genervten Bewohnern, Lampen mit gelbem Licht zu nutzen. Für Grashüpfer in der Wohnung kennt er noch ein einfacheres Gegenmittel: "Benutzen Sie einen Staubsauger."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tausende tote Robben in Russland angespült – Ursache unklar
Von Tobias Eßer
Las Vegas
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website