Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Drama in Russland: Seltener Amur-Tiger tötet Jäger

Tier wurde beim Fressen gestört  

Seltener Amur-Tiger tötet einen Jäger in Russland

24.09.2019, 16:21 Uhr | dpa

 (Quelle: t-online.de - Reuters)
Vom Aussterben bedroht: Das ist der seltene Amur-Tiger

Seltenes Tier: Der Amur-Tiger ist vom Aussterben bedroht. Es ist die größte lebende Katze der Welt.

Tödlicher Vorfall in Russland: Das ist der seltene Amur-Tiger. (Quelle: t-online.de)


Ein Jäger stört einen Tiger in Russland wohl versehentlich beim Fressen. Der Tiger greift an – und tötet den Jäger. Dessen Sohn konnte den Angriff nicht mehr verhindern. 

Ein Jäger ist im Fernen Osten Russlands von einem Tiger angegriffen und getötet worden. Er habe sich dem Tier wohl versehentlich genähert, als es ein Reh fraß, sagte der Generaldirektor des Zentrums Amur-Tiger, Sergej Aramiljew, der Agentur Ria Nowosti.

Der Jäger war demnach mit seinem Sohn auf einem Boot in der Region Chabarowsk an der Grenze zu China unterwegs. Als beide an Land gingen und durchs hohe Gras stampften, sei es zu dem Angriff gekommen, berichtete Aramiljew.
 

 
Der Sohn habe den Amur-Tiger – eine streng geschützte Art – dann erschossen. Die genauen Hintergründe würden noch untersucht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal