Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Zoo Dortmund: Doch nicht so niedlich – Erdmännchen frisst Kaninchen

Raubtiere im Dortmunder Zoo  

Doch nicht so niedlich – Erdmännchen frisst Kaninchen

25.11.2019, 09:04 Uhr | TiK, t-online

Zoo Dortmund: Doch nicht so niedlich – Erdmännchen frisst Kaninchen . Im Zoo Dortmund: Ein Erdmännchen frisst ein Kaninchen. (Quelle: Zoo Dortmund)

Im Zoo Dortmund: Ein Erdmännchen frisst ein Kaninchen. (Quelle: Zoo Dortmund)

Im Zoo Dortmund werden in der Regel Insekten an Erdmännchen verfüttert. Doch ab und zu bekommen sie auch Kaninchen: Sie sind schließlich Raubtiere, wie der Zoo mitteilt. 

Das blutverschmierte Maul weit aufgerissen, die Pfoten auf den Boden gestützt: So wird ein Erdmännchen im Zoo Dortmund fotografiert, das gerade ein Kaninchen frisst. Das verfütterte Tier wurde jedoch vorher "fachgerecht getötet", wie der Zoo Hannover auf Facebook mitteilt. Ansonsten würden häufig Insekten oder Skorpione verfüttert.
 

 
Da Erdmännchen jedoch grundsätzlich Raubtiere seien, würden ihnen auch gelegentlich bei einer sogenannten "Ganzkörperfütterung" Kaninchen verfüttert: "Darüber nehmen die Tiere wichtige Mineralstoffe und Vitamine auf, die ansonsten dem Futter hinzugefügt werden müssten", wie der Zoo weiter schreibt. "Durch die aufgenommenen Haare wird außerdem die Darmreinigung angeregt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal