Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wildschweine in Berlin unterwegs: Polizei sperrt Stra├če

Von dpa
Aktualisiert am 18.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Wildschweine in Berlin unterwegs: Polizei sperrt Stra├če
Wildschweine in Berlin unterwegs: Polizei sperrt Stra├če (Quelle: SAT.1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Berliner Stadtteil Lichterfelde ist die Polizei zu einem besonderen Einsatz gerufen worden: Eine Rotte von etwa 30 Wildschweinen war in den Stra├čenverkehr geraten ÔÇô die Beamten mussten eine Stra├če sperren.

Eine Rotte von etwa 30 Wildschweinen ist durch den Stadtteil Lichterfelde in Berlin-Zehlendorf gezogen und hat zu einem Polizeieinsatz gef├╝hrt. Mit einem Streifenwagen sperrte die Polizei die M├╝hlenstra├če, damit die jeweils etwa 15 ausgewachsenen Wildschweine und Frischlinge unfallfrei durch den Autoverkehr kamen, wie die Polizei am Sonntagabend ├╝ber den Vorfall von Freitagmorgen berichtete.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Manchmal liegt die Wildnis direkt vor unserer Haust├╝r", schrieb die Polizei bei Twitter dazu. Videos zeigen, wie die Wildschweine ├╝ber Wiesen zwischen Mietsh├Ąusern ziehen und dann z├╝gig quer ├╝ber die Stra├če laufen.

Weitere Artikel

Unterern├Ąhrt und verletzt
Toter Wei├čschnauzendelfin auf Sylt angesp├╝lt
Zwei Wei├čschnauzendelfine schwimmen an der Wasseroberfl├Ąche (Symbolbild): Auf Sylt wurde ein Exemplar der seltenen S├Ąugetiere angesp├╝lt.

"Da duscht ein Typ"
Brasiliens Pr├Ąsident entdeckt Nackten bei Videokonferenz
Pr├Ąsident Jair Bolsonaro: Bei einer Videokonferenz erhielt Brasiliens Staatsoberhaupt tiefere Einblicke, als ihm lieb war.


Die Stra├čensperrung sei kein Zufall gewesen, man sei den Wildschweinen sozusagen auf den Fersen gewesen, schrieb die Polizei dazu. "Wie dieses Observationsvideo zeigt, waren die borstigen Vierbeiner schon vorher ins Visier unserer Fahnder und Fahnderinnen geraten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-"B├Ąrenfl├╝sterer" soll illegal B├Ąren geschossen haben
PolizeiStra├čenverkehr
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website