Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Brutale Tierquälerei im Kreis Recklinghausen: Pferd auf Koppel zu Tode gequält

Ermittlungen im Kreis Recklinghausen  

Unbekannte quälen Pferd auf Koppel zu Tode

26.09.2020, 18:58 Uhr | dpa

Brutale Tierquälerei im Kreis Recklinghausen: Pferd auf Koppel zu Tode gequält. Ein Pferd auf einer Koppel: In NRW wurde ein Tier getötet. (Symbolbild) (Quelle: imago images/agefotostock)

Ein Pferd auf einer Koppel: In NRW wurde ein Tier getötet. (Symbolbild) (Quelle: agefotostock/imago images)

Ein Pferd in Nordrhein-Westfalen ist einen qualvollen Tod gestorben. Unbekannte hatten dem Tier auf einer Weide schwere Verletzungen zugefügt. 

Passanten haben auf einer Weide im Kreis Recklinghausen ein totes Pferd entdeckt, das schwere Misshandlungen aufwies. Nach Angaben der Polizei haben Unbekannte das Tier in Dorsten-Holsterhausen offenbar zu Tode gequält.

Die Stute, die am Samstag entdeckt wurde, habe unter anderem schwere Schnittverletzungen am Unterbauch und am Ohr aufgewiesen, sagte ein Sprecher. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise zur Tat.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal