Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Elefant t├Âtet mindestens 16 Menschen in Indien

Von afp
Aktualisiert am 24.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Elefant in Indien: Er entwischt den Tiersch├╝tzern immer wieder (Symbolbild).
Elefant in Indien: Er entwischt den Tiersch├╝tzern immer wieder (Symbolbild). (Quelle: agefotostock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Indien ist ein Elefant von seiner Herde versto├čen worden. Seither streift er durch den Bundesstaat Jharkhand und greift auch Menschen an. Dabei gab es in zwei Monaten mindestens 16 Todesopfer.

Ein von seiner Herde versto├čener Elefant hat in Zentralindien binnen zwei Monaten mindestens 16 Menschen get├Âtet. Der etwa 15 oder 16 Jahre alte Bulle sorge seit seinem Ausschluss aus der Herde in dem im ostindischen Bundesstaat Jharkhand gelegenen Bezirk Santhal Pargana f├╝r Unruhe, sagte der Tierschutzbeauftragte Satish Chandra Rai am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.

Obwohl die Beh├Ârden st├Ąndig versuchten, ihn zu seinem eigenen Schutz aufzusp├╝ren, sei es dem Tier immer wieder gelungen, ihnen zu entwischen, berichtete er. Am vergangenen Dienstag hob er demnach ein ├Ąlteres Ehepaar mit seinem R├╝ssel in die Luft und schleuderte es zu Tode. Laut Wildsch├╝tzer Rai greift der ungewollte Einzelg├Ąnger Menschen nur an, wenn sie ihm in die Quere kommen oder ihn provozierten. Noch nie sei er etwa in H├Ąuser eingebrochen.

Weitere Artikel

Nationalpark in Sibirien
B├Ąr greift Touristengruppe an ÔÇô 16-J├Ąhriger stirbt
Der B├Ąr aus dem sibirischen Nationalpark: Die Mitarbeiter des Parks hatten das Tier nach den Angriffen get├Âtet.

"Er wurde verehrt"
Joe Biden trauert um Deutschen Sch├Ąferhund
Joe Biden und Champ im Oval Office: "In unseren freudigsten Momenten und an unseren kummervollsten Tagen war er bei uns."

Leichenfund in der Slowakei
Mann von Braunb├Ąr get├Âtet
Braunb├Ąr in der Slowakei: Das Umweltministerium warnt vor voreiligen Schl├╝ssen (Symbolbild).


Rai und sein Team vermuten, dass der Dickh├Ąuter sich paaren wollte und m├Âglicherweise von seinen Nebenbuhlern vertrieben wurde. Derzeit versuche er, wieder zu seiner Herde zur├╝ckzukehren, sagte Rai weiter: "Wir werden sehen, ob er von der Herde wieder akzeptiert wird. Wenn nicht, dann ist klar, dass er ein b├Âser Junge ist."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-"B├Ąrenfl├╝sterer" soll illegal B├Ąren geschossen haben
Indien
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website