Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikTagesanbruch

Wladimir Putin ist international so isoliert wie nie: War's das für ihn?


War's das für ihn?

Von Sven Böll

Aktualisiert am 19.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Das Kalkül von Wladimir Putin ist nicht aufgegangen.
Das Kalkül von Wladimir Putin ist nicht aufgegangen. (Quelle: IMAGO/Gavriil Grigorov)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen TextTerrorwarnung? Weihnachtsmärkte geräumtSymbolbild für einen TextDésirée Nick teilt Nacktfoto mit MessageSymbolbild für einen TextBericht: BVB-Duo vor Winter-WechselSymbolbild für einen TextAus für RBB-KultshowSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo hat neuen Verein gefundenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei in KinderparadiesSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für einen TextHundefelle auf Weihnachtsmarkt entdecktSymbolbild für einen TextEx-Fußballprofi erntet Kritik für SpruchSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Neymar-Tor könnte Skandal auslösenSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser,

wenn alles grau, trist, negativ wirkt, kann es hilfreich sein, zurückzublicken. Dann merkt man manchmal, dass es selbst in schlechten Zeichen positive Entwicklungen gibt.

Als Wladimir Putin vor fast neun Monaten die Ukraine überfiel, rechnete er zwar mit internationalen Gegenreaktionen. Aber er setzte darauf, dass diese nicht allzu stark ausfallen würden. Seine Annahme: Die USA haben andere Probleme, als einem fernen Land zu helfen; den Westeuropäern ist eine warme Wohnung wichtiger als das Schicksal der Ukrainer; Staaten wie China, Indien und Südafrika freuen sich insgeheim, wenn es jemand dem Westen mal richtig zeigt.

Heute lässt sich sagen: Putin hat sich kolossal verschätzt. Und zumindest derzeit deutet nicht viel darauf hin, dass sich an dieser Analyse rasch etwas ändern wird.

Die USA haben die Ukraine massiv unterstützt – und werden das wohl auch weiterhin tun, weil das Ergebnis der Zwischenwahlen für die eher skeptischen Republikaner enttäuschend war.

Den Westeuropäern sind warme Wohnungen wichtig, aber sie heizen nicht auf Kosten der Ukrainer. Deutschland, das am stärksten von russischer Energie abhing, kommt nun ohne diese Lieferungen aus. Die Gasspeicher sind voll, im Rekordtempo entstehen LNG-Terminals, um Flüssigerdgas zu importieren, Industrie und Privathaushalte sparen massiv Energie.

Und Länder wie China, Indien und Südafrika distanzieren sich immer stärker von Russland. Vor allem, weil sie eine globale Rezession fürchten. Wachstum daheim ist ihnen eben noch wichtiger als ein geschwächter Westen.

Wie sehr Wladimir Putin inzwischen international isoliert ist, zeigte sich erst in dieser Woche auf dem G20-Gipfel auf Bali. Welche Folgen das Treffen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer auch für Deutschland hat? Darüber sprechen unser Redakteur für Außenpolitik, Patrick Diekmann, der beim Gipfel in Indonesien dabei war, meine Kollegin Alexandra Schaller und ich in unserem heutigen Podcast. Hören Sie bitte.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende. Am Montag schreibt meine Kollegin Annika Leister den Tagesanbruch für Sie.

Herzliche Grüße

Ihr Sven Böll
Managing Editor t-online
Twitter: @SvenBoell

Was denken Sie über die wichtigsten Themen des Tages? Schreiben Sie es uns per E-Mail an t-online-newsletter@stroeer.de.

Mit Material von dpa.

Den täglichen Newsletter von Florian Harms hier abonnieren.

Alle Tagesanbruch-Ausgaben finden Sie hier.
Alle Nachrichten lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Die nächste Katastrophe ist da
Von Florian Harms
ChinaDeutschlandIndienSüdafrikaUSAUkraineWladimir Putin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website