Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

Ukraine-Krieg: Russischer Alligator-Heli mit "Besten der Besten" abgeschossen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextDrei weitere Bayern-Stars fallen ausSymbolbild für einen TextLast-Minute-Sieg im Zweitliga-TopspielSymbolbild für einen TextTaschendieb scheitert an Sky-Expertin
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Russischer Alligator-Heli mit "Besten der Besten" abgeschossen

Von t-online, lw

05.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Der Hubschrauber Kamow Ka-52 Alligator ist bei der russischen Armee seit 1997 im Einsatz. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Ukraine hat einen für die russische Armee wichtigen Kampfhubschrauber zerstört. Bei dem Angriff starb die Besatzung – sie galt als besonders produktiv.

Die ukrainische Armee hat nahe der umkämpften Stadt Swatovo einen russischen Helikopter vom Typ Kamow Ka-52 Alligator abgeschossen. Ein Video der ukrainischen Luftstreitkräfte zeigt eine Explosion in der Luft, dann stürzt eine Maschine zu Boden. Der Abschuss soll sich den Angaben zufolge am Sonntag gegen 14 Uhr ereignet haben. Verantwortlich ist demnach die 138. Luftabwehrbrigade aus Dnipro. Die Szenen sehen Sie oben im Video.

Auf dem russischen Telegram-Kanal "Fighterbomber" heißt es, dass die Piloten bei dem Angriff getötet wurden. Dabei handle es sich um die "produktivste Crew der Gruppe", "sie waren die Besten der Besten", schreiben die Blogger zum Tod der zwei Kämpfer. Beiden seien bereits drei Orden für besonderen Mut verliehen worden. Zudem sollten sie mit dem Titel "Große Helden Russlands" geehrt werden. Dies solle nun posthum geschehen.

Der Hubschrauber Kamow Ka-52 Alligator ist bei der russischen Armee seit 1997 im Einsatz (Archivbild).
Der Hubschrauber Kamow Ka-52 Alligator ist bei der russischen Armee seit 1997 im Einsatz (Archivbild). (Quelle: imago images)

Insgesamt 263 Hubschrauber eliminiert

Der Hubschrauber Kamow Ka-52 Alligator ist bei der russischen Armee seit 1997 im Einsatz und soll rund 16 Millionen Dollar (15,1 Millionen Euro) wert sein. Er wird primär für Kampfeinsätze, etwa gegen feindliche Helikopter, eingesetzt.

Im Gegensatz zu konventionellen Kampfhubschraubern sitzen die beiden Piloten im Ka-52 nicht hintereinander, sondern nebeneinander. Sie verfügen über Schleudersitze, die Teil eines automatischen Rettungssystems sind, das die beiden Piloten im Notfall innerhalb von Sekundenbruchteilen ausschießen soll. Einem Bericht zufolge haben ebendiese Schleudersitze bei den Piloten der "Bart"-Crew nicht funktioniert.

Laut der ukrainischen Regierung sind seit Beginn des russischen Angriffskrieges insgesamt mindestens 263 Hubschrauber unterschiedlicher Art eliminiert worden. Unabhängig prüfen ließen sich diese Angaben nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • t.me: Beitrag von Butusow Plus
  • twitter.com: Profil von MFA of Ukraine
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Melnyk wettert gegen Bestsellerautorin
  • Rahel Zahlmann
  • Arno Wölk
Von Rahel Zahlmann, Arno Wölk
RusslandUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website