• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • UngefĂ€hrlicher Himmelskörper: Totenkopf-Asteroid nĂ€hert sich um Halloween der Erde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild fĂŒr einen TextGehaltserhöhung fĂŒr Olaf ScholzSymbolbild fĂŒr einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild fĂŒr einen TextHoeneß teilt gegen Watzke ausSymbolbild fĂŒr einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild fĂŒr einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild fĂŒr einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild fĂŒr einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild fĂŒr einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild fĂŒr einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star ist erneut schwangerSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Totenkopf-Asteroid nÀhert sich um Halloween der Erde

Von dpa
09.10.2018Lesedauer: 2 Min.
Die Bildkombo zeigt den Asteroid 2015 TB145, der in acht einzelnen Radarbildern dargestellt wird.
Die Bildkombo zeigt den Asteroid 2015 TB145, der in acht einzelnen Radarbildern dargestellt wird. (Quelle: NASA/JPL-Caltech/GSSR/NRAO/AUI/NSF./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Darmstadt/Heppenheim (dpa) - Grusel- und Science-Fiction-Fans freuen sich ĂŒber einen Asteroiden, der sich um Halloween der Erde nĂ€hert und einem Totenkopf Ă€hnelt.

"Er hat zwei Dellen, die man als Augen interpretieren könnte", sagte RĂŒdiger Jehn vom europĂ€ischen Raumflugkontrollzentrum ESOC in Darmstadt. "Da spielt aber viel Fantasie mit." Der Asteroid habe einen Durchmesser von 600 Metern und die beiden Krater seien jeweils etwa 100 Meter groß. GefĂ€hrlich wird 2015 TB145 der Erde nicht.

Er fliege in einer Entfernung von etwa 40 Millionen Kilometern an der Erde vorbei und sei selbst mit großen Teleskopen nur als Lichtpunkt zu erkennen. "Er kann aber weiterhin Science-Fiction-Fans als Grundlage dienen, um Spaß zu haben", sagte der Experte der EuropĂ€ischen Weltraumorganisation (Esa). Am nĂ€chsten kommt er der Erde am 7. November, sagte der Vorsitzende der Vereinigung der Sternfreunde, Sven Melchert, im sĂŒdhessischen Heppenheim.

Der Vorsitzende der Vereinigung von Hobby-Astronomen betont zudem, dass nur eine "durch Radarbeobachtungen rekonstruierte Darstellung" vom Oktober 2015 die Ähnlichkeit mit dem Totenkopf bezeuge. Auf anderen Darstellungen sehe der Kleinplanet gar nicht wie ein Totenkopf aus. "Also eine Laune der Natur, ein zufĂ€lliges Zusammenspiel von Radarechos, in dem wir Menschen etwas uns Bekanntes erkennen", betonte Melchert.

Entdeckt wurde der Asteroid 2015 in Hawaii, als er relativ nah an der Erde vorbei flog, in rund 500.000 Kilometern Entfernung, wie ESA-Experte Jehn sagt. Mit dem Teleskop-System "Pan-Starrs" werde der Sternenhimmel von Hawaii aus kontinuierlich beobachtet, jeden Monat wĂŒrden etwa 100 neue Objekte gefunden, die in die NĂ€he der Erde kommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei auslÀndische Staaten.


Da die Umlaufbahn des Asteroiden um die Sonne drei Jahre und 17 Tage betrage, werde er voraussichtlich 2021 wieder vorbeifliegen. Der Erde werde er aber erst 2085 wieder relativ nah kommen, allerdings noch nicht einmal so nah wie 2018. Sicher sei: "Er kann die Erde in den nÀchsten 100 Jahren nicht treffen, wahrscheinlich auch in den nÀchsten 500 Jahren nicht." In der Esa-Risiko-Datenbank, in der 750 Asteroiden enthalten sind, die in den nÀchsten 100 Jahren die Erde treffen könnten, sei er nicht enthalten.

Asteroid 2015 TB145 sei "ziemlich schwarz" und drehe sich in fĂŒnf Stunden einmal um die eigene Achse. FĂŒr Spekulationen, dass er vielleicht ein erloschener Komet sei, gebe es bislang keine Belege.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Marc von LĂŒbke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke
DarmstadtHawaii
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website