• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Weltall
  • Drei Raumfahrer sicher von ISS zurück auf der Erde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für einen TextZwei Drittel sind für MaskenpflichtSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für ein VideoSalman Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextBoateng verteilt FreidönerSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextWieder Waldbrand im GrunewaldSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson Teaser"GNTM": Ex-Gewinnerin packt ausSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Drei Raumfahrer sicher von ISS zurück auf der Erde

Von dpa
17.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Kate Rubins (M), Nasa-Astronautin aus den USA,: Die drei Kosmonauten sind sicher auf der Erde gelandet.
Kate Rubins (M), Nasa-Astronautin aus den USA,: Die drei Kosmonauten sind sicher auf der Erde gelandet. (Quelle: Uncredited/Roscosmos Space Agency Press Service/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aufatmen bei der Nasa: Alle drei Kosmonauten, die Monate im All waren, sind sicher wieder auf der Erde gelandet. "Die Crew fühlt sich gut", schrieb einer der drei schon auf Twitter.

Nach Monaten auf der Internationalen Raumstation ISS sind drei Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt. Die Sojus-Kapsel mit den Kosmonauten Sergej Kud-Swertschkow und Sergej Ryschikow sowie die Nasa-Astronautin Kate Rubins landete am Samstag in der Steppe Kasachstans, wie Live-Bilder der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos zeigten. "Die Crew fühlt sich gut. Willkommen auf der Erde!", schrieb Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin auf Twitter.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Zu sehen war, wie die Kapsel zunächst als winziger Punkt am Himmel auftauchte. Die letzten Kilometer schwebte sie an einem riesigen Fallschirm, bevor sie am Boden aufschlug. Dort kreisten Hubschrauber mit Rettungsteams an Bord. Die drei Raumfahrer landeten etwa 147 Kilometer südöstlich der zentralasiatischen Stadt Scheskasgan. Stunden zuvor hatte die Sojus-Kapsel planmäßig von der ISS abgedockt.

Die Sojus Kapsel: Sie ist sicher in Kasachstan zu Boden gegangen.
Die Sojus Kapsel: Sie ist sicher in Kasachstan zu Boden gegangen. (Quelle: NASA/Bill Ingalls/Reuters-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Durchsuchung von Trump-Anwesen auch wegen Spionageverdachts
Ex-US-Präsident Trump: Der Republikaner bestreitet vehement alle Vorwürfe gegen ihn.


Die drei Raumfahrer waren vor einem halben Jahr ins All gestartet. 185 Tage verbrachten sie im Außenposten der Menschheit 400 Kilometer über der Erde. Die Wissenschaftler absolvierten zahlreiche Experimente, hatten aber auch mit einem Luftleck in der Station zu kämpfen. Erst vor einer Woche hatte das Team Verstärkung bekommen. Zwischenzeitlich hielten sich in der Station zehn Raumfahrer auf.

Die Live-Bilder zeigten zudem, wie die drei Raumfahrer nach ihrer Landung aus der Kapsel gehoben wurden. Sie lachten dabei. Ihnen wurde unter anderem der Blutdruck gemessen. Wegen der Corona-Pandemie erhielten sie sofort eine Schutzmaske.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ISSKasachstanNASARoskosmosTwitterUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website