• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Feuer in Mehrfamilienhaus – Bewohner stirbt in den Flammen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextWarnung vor StechmückenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextGladbach ringt dezimierte Hertha niederSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserPocher macht Sex-Witz auf Amiras KostenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Feuer in Hamburger Mehrfamilienhaus – Bewohnerin tot gefunden

Von dpa, mkr

Aktualisiert am 31.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Flammen und Rauch dringen aus der Wohnung: Die Frau soll nach bisherigen Erkenntnissen durch den Brand gestorben sein.
Flammen und Rauch dringen aus der Wohnung: Die Frau soll nach bisherigen Erkenntnissen durch den Brand gestorben sein. (Quelle: Blaulicht-News.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Brand in einem Wohnhaus in Hamburg ist eine Frauenleiche gefunden worden. Der Mitbewohner hatte die Feuerwehr noch auf die Frau hingewiesen – doch die Hilfe kam zu spät.

Durch ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Hamburger Stadtteil Ohlsdorf ist eine 61-Jährige gestorben. Die Frau wurde am späten Montagabend bei den Löscharbeiten leblos in einer Wohnung im Erdgeschoss gefunden, wie ein Sprecher der Polizei in der Nacht zu Dienstag sagte.

Ein Bewohner eines Nachbarhauses hatte über den Notruf die Feuerwehr alarmiert, da aus der Wohnung des angrenzenden Mehrfamilienhauses Rauch quoll. Zudem habe ein Feuermelder Alarm ausgelöst, teilte die Polizei am Dienstagmittag mit.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe die Erdgeschosswohnung in voller Ausdehnung gebrannt, sodass die Einsatzkräfte die Wohnung nicht sofort betreten konnten.

Hamburg: Frau stirbt, Mitbewohner erleidet Rauchvergiftung

Ein 54-jähriger Mann habe laut Polizei das Haus noch verlassen können, kam jedoch mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Der Mann habe auf seine mobilitätseingeschränkte Mitbewohnerin aufmerksam gemacht, die noch in der Wohnung war.

Die 61-Jährige konnte von den Rettungskräften jedoch nur noch leblos geborgen werden. Trotz sofortiger Reanimationsversuchen verstarb die Frau noch am Unglücksort. Laut Polizei Hamburg deute alles darauf hin, dass sie bei dem Brand ums Leben kam. Hinweise auf eine andere Todesursache gab es zunächst nicht.

Die Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten das Gebäude kurzzeitig verlassen, konnten aber später zurück in ihre Wohnungen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chaos wegen 9-Euro-Ticket: Hamburger Bahnhof komplett überfüllt
FeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website