• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • M├╝nchen: Klimaaktivisten planen G7-Protestcamp


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Klimaaktivisten planen G7-Protestcamp in M├╝nchen

Von dpa
Aktualisiert am 12.04.2022Lesedauer: 2 Min.
G7 Protestcamp Garmisch-Partenkirchen (Archivbild): Zum kommenden G7-Gipfel sind einige Protestaktionen geplant.
G7 Protestcamp Garmisch-Partenkirchen (Archivbild): Zum kommenden G7-Gipfel sind einige Protestaktionen geplant. (Quelle: Christian Mang/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In M├╝nchen und Garmisch-Partenkirchen k├╝ndigen Klimaaktivisten Proteste und Aktionscamps an. Anlass ist der anstehende G7-Gipfel auf Schloss Elmau. Bereits zum letzten Treffen demonstrierten Zehntausende in der Landeshauptstadt.

Zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen soll es unter anderem in M├╝nchen Proteste geben. Zwischen 6. und 29. Juni planen Klimaaktivisten und andere Gipfel-kritische Gruppen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen sowie in M├╝nchen Aktionen, wie das Aktionsb├╝ndnis "Stop G7 Elmau" am Dienstag mitteilte. Das B├╝ndnis firmiert unter demselben Namen wie schon bei dem Gipfel 2015, der ebenfalls auf Schloss Elmau stattfand.

Den G7 geh├Âren Deutschland, Kanada, Frankreich, Italien, Japan, die USA und Gro├čbritannien an. Deutschland hat derzeit die Pr├Ąsidentschaft inne.

Garmisch-Partenkirchen: Aktionscamp mit 750 Personen

Die Gegner wollen am 25. Juni in M├╝nchen und am 26. Juni in Garmisch-Partenkirchen demonstrieren. Zudem planen sie zwischen 24. und 28. Juni ein Aktionscamp in Garmisch-Partenkirchen f├╝r voraussichtlich 750 Personen.

Allerdings gebe es bei den diversen Veranstaltungen noch Abstimmungsbedarf, hie├č es beim Landratsamt Garmisch-Partenkirchen. Das gelte auch f├╝r drei Dauerkundgebungen f├╝r insgesamt 2.500 Teilnehmer, die schon vor Wochen angemeldet wurden. Vom 25. bis zum 28. Juni soll es jeweils von 12 bis 18 Uhr an den Bahnh├Âfen in Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald und im Kr├╝ner Ortsteil Klais Proteste geben.

Aktionsb├╝ndnis "Stop G7 Elmau": Zwei Alternativkonferenzen geplant

Am 18. April ist laut Landratsamt erstmals seit Jahren ein kleiner Ostermarsch von Klais nach Schloss Elmau geplant. Klais ist vom Gipfel besonders betroffen. Hier m├╝ssen Konvois mit Gipfelteilnehmern und Journalisten durchfahren. Stra├čen werden gesperrt, zu bestimmten Zeiten werden B├╝rger nicht mit ihren Autos fahren k├Ânnen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der ├ťberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Das Aktionsb├╝ndnis "Stop G7 Elmau" will auch zwei Alternativkonferenzen organisieren. Das Protestcamp soll wie 2015 an der Loisach errichtet werden. Der Maurermeister Bernhard Raubal hat seine Wiese, die sonst Futter f├╝r Schafe liefert, erneut bereitgestellt. Demonstrieren zu gehen, sei ein Grundrecht, sagte Raubal.

M├╝nchen: 2015 haben mehrere Zehntausend demonstriert

Wegen Hochwassergefahr wollten die Beh├Ârden 2015 das Camp verbieten. Der Streit wurde gerichtlich entschieden, das Zeltlager durfte gebaut werden. Zeitweise ├╝bernachteten bis zu 1.500 Demonstranten in Zelten.

Vor sieben Jahren hatten in M├╝nchen mehrere Zehntausend Menschen demonstriert. Etwa 4.000 bis 5.000 Gegner kamen damals nach Garmisch-Partenkirchen. Ihnen standen rund 18.000 ÔÇô nach damaligen Zahlen 20.000 ÔÇô Polizeibeamte gegen├╝ber, der bislang gr├Â├čte Polizeieinsatz in Bayern. Nun wird spekuliert, dass weit mehr Beamte im Einsatz sein k├Ânnten. Bisher gibt es aber keine konkrete Zahl.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Patrick Mayer
DeutschlandFrankreichGarmisch-PartenkirchenGro├čbritannienItalienKanadaUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website