• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • M├╝nchen: Kontaktpersonen wegen Affenpocken in Quarant├Ąne


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalienischer Multimilliard├Ąr ist totSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r einen TextEintracht-Trainer spricht ├╝ber G├ÂtzeSymbolbild f├╝r einen TextNeureuther plaudert ├╝ber Brigitte MacronSymbolbild f├╝r einen TextLucien Favre hat einen neuen JobSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels befeuert Ger├╝chteSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild f├╝r ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild f├╝r einen TextNeuk├Âlln: Massenschl├Ągerei in FreibadSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFlughafen-Chaos wird im Juli schlimmerSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Kontaktpersonen wegen Affenpocken in Quarant├Ąne

Von dpa
Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Au├čenansicht des Schwabinger Krankenhauses (Symbolbild): Der erste Affenpocken-Fall in M├╝nchen wird isoliert behandelt.
Au├čenansicht des Schwabinger Krankenhauses (Symbolbild): Der erste Affenpocken-Fall in M├╝nchen wird isoliert behandelt. (Quelle: Alexander Pohl/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein mit Affenpocken infizierter Mann ist zur Behandlung in einem M├╝nchner Krankenhaus. Vier Personen m├╝ssen sich nun isolieren nachdem sie engen Kontakt zu dem Erkrankten hatten.

Nach dem ersten Affenpocken-Fall in M├╝nchen befinden sich dem Gesundheitsministerium zufolge vier enge Kontaktpersonen des Patienten in Quarant├Ąne. Weitere best├Ątigte F├Ąlle von Affenpocken oder Verdachtsf├Ąlle seien dem Ministerium bislang nicht gemeldet worden, teilte ein Sprecher am Montagnachmittag mit.

Der 26 Jahre alte Patient aus Brasilien wird im Schwabinger Krankenhaus in einem isolierten Zimmer behandelt. Er hatte sich selbstst├Ąndig zur Untersuchung begeben und dann vier enge Kontaktpersonen benannt.

Diese seien vom M├╝nchner Gesundheitsreferat (GSR) ├╝ber das Ansteckungsrisiko und Verhaltensregeln informiert worden, sagte der Ministeriumssprecher. Weil es sich um enge Kontaktpersonen handele, sei f├╝r sie Quarant├Ąne angeordnet worden.

M├╝nchen: Gesundheitsamt darf Isolation verordnen

Nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) werden nach dem Auftreten erster F├Ąlle von Affenpocken in Deutschland weitere Eind├Ąmmungsma├čnahmen vorbereitet.

Mit dem Robert Koch-Institut (RKI) w├╝rden Empfehlungen zu Isolation und Quarant├Ąne erarbeitet, sagte Lauterbach am Montag in Genf. Gesundheits├Ąmter k├Ânnen laut RKI aber bereits Isolierung und Quarant├Ąne anordnen.

Anfang Mai war ein Affenpocken-Fall in Gro├čbritannien nachgewiesen worden ÔÇô Experten zufolge kursierte der Erreger da aber wohl bereits in vielen L├Ąndern. Inzwischen sind weltweit deutlich mehr als 100 F├Ąlle nachgewiesen. Das Virus verursacht nach Beh├Ârdenangaben meist nur milde Symptome wie Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen und Hautausschlag, kann aber schwere Verl├Ąufe nach sich ziehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
M├Ąnner "driften" im Parkhaus und krachen durch Metallbr├╝stung
AffenpockenBrasilienKarl Lauterbach

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website