Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Schalke 04 - SC Freiburg: Bundesliga im Spielbericht

Bundesliga im Protokoll  

Schalke 04 - Freiburg 1:1

18.12.2016, 08:54 Uhr | t-online.de

FC Schalke 04 - SC Freiburg: Bundesliga im Spielbericht. FC Schalke 04 - SC Freiburg (Quelle: dpa)

FC Schalke 04 - SC Freiburg (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Niederlechner (64.)

1:1 Konoplyanka (74.)

17.12.2016, 15:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 60.000

Schichtende auf Schalke, ab 18.15 Uhr läuft hier aber schon wieder der Ticker zum Top-Spiel. Die Eintracht aus Frankfurt wird in Wolfsburg erwartet, auch das Spiel sollte man sich nicht entgehen lassen.

Kein Sieger auf Schalke, nach einer über 90 Minuten nur selten begeisternden Bundesligapartie trennen sich Schalke 04 und der SC Freiburg mit einem insgesamt leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Freiburg hat sich den Punkt hier mit einer taktisch cleveren Leistung verdient, die Schalker bekamen mit einer dezimierten Elf ihre PS nicht auf die Straße und müssen am Ende mit dem Teilerfolg zufrieden sein. Niederlechner hatte für den SC eine der wenigen Chancen verwertet, auf der anderen Seite traf der stets auffällige Konoplyanka mit einem Kopfball für S04. In der Tabelle fallen die Schalker so auf den elften Platz zurück, Freiburg bleibt mit zwei Punkten Vorsprung weiter vor Königsblau.

90. Minute:
Das war's dann auch, in diesem Moment pfeift Schiri Gräfe die Partie hier ab.

90. Minute:
Dann bleibt Grifo im 16er der Freiburger mit einem Krampf liegen, die Gäste sehnen hier auch mit Trainer Streich den Abpfiff herbei.

90. Minute:
Drei Ecken in Folge für S04, Kehrer nochmal mit einer Kopfballchance, aus sieben Metern setzt er den Ball aber wuchtig über den Kasten.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

90. Minute:
chance Frantz rettet für die Freiburger nach einer Ecke drei Meter vor der Linie, Avdijaj lauerte da einschussbereit hinter ihm.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

90. Minute:
Und es geht auch wieder auf das Tor der Freiburger, Avdijaj kann auf der rechten Seite erneut einen Eckball heraus holen.

90. Minute:
In diesem Moment werden aber satte fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt, Schalke schöpft angesichts dieser zusätzlichen Zeit nochmal Hoffnung auf einen Dreier.

90. Minute:
Offensivfoul an Freiburgs Grifo in der Hälfte der Gäste, das spielt den Breisgauern natürlich in die Karten und die Spielzeit läuft hier weiter ab.

89. Minute:
Kolasinac für Schalke mit einem Fehlpass im Aufbauspiel, so müssen die Gastgeber hier kurz danach einen neuen Anlauf nehmen.

88. Minute:
Nachwuchsstürmer Tekpetey kommt für den sich müde gelaufenen Meyer und so geht es hier jetzt in die Schlussphase.

87. Minute:
auswechslung Bernard Tekpetey kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

87. Minute:
Auch die Nachschusschance lassen sich die Schalker entgehen, dann soll bei S04 nochmal gewechselt werden.

86. Minute:
Meyer für Schalke mit einer Ecke von der linken Seite, sein hoher Ball segelt vor dem Tor aber über Freund und Feind hinweg.

86. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

85. Minute:
Fünf Minuten vor dem Ende können die Freiburger das Spiel nochmal in die gegnerische Hälfte verlagern, Konoplyanka dann aber mit dem nächsten Angriffsversuch für die Gastgeber.

84. Minute:
User Männchen fragt, ob sich bei den Schalkern weitere Einwechselspieler warm machen. Das tun sie schon länger, Coach Weinzierl scheint hier auf alles vorbereitet zu sein wollen.

83. Minute:
Die Freiburger bringen mit Bulut einen Mittelfeldspieler für Torschütze Niederlechner, das 1:1 soll hier offenbar gehalten werden.

83. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

82. Minute:
Kolasinac in der Schalker Defensive mit einem wichtigen Zweikampfgewinn gegen Niederlechner, der kurz danach wohl ausgwechselt wird.

81. Minute:
chance Baba mit einer zum Torschuss mutierten Flanke von der linken Seite, der Ball landet zur Überraschung von SC-Keeper Schwolow praktisch auf der Latte.

80. Minute:
Zehn Minuten sind auf Schalke regulär noch zu spielen, die Hausherren jetzt wieder mit Dauerpräsenz in der gegnerischen Hälfte.

79. Minute:
Freiburg wechselt weiter, der defensive Mittelfeldmann Abrashi kommt für Außenbahnspieler Stenzel.

79. Minute:
auswechslung Amir Abrashi kommt für Pascal Stenzel ins Spiel

78. Minute:
Und wieder Konoplyanka, diesmal mit einer hohen Hereingabe von der rechten Seite, die Freiburger Abwehr kann die Situation dann aber bereinigen.

77. Minute:
Dann wird Goretzka aber wegen eines Stürmerfouls zurück gepfiffen und die Gäste-Abwehr hat mal einen Moment zum Luftholen.

76. Minute:
Da hatten die Freiburger einmal nicht gut aufgepasst, Konoplyanka jetzt mit einem weiteren stürmischen Angriff für S04.

75. Minute:
Konoplyanka mit seinem ersten Bundesligator für Schalke und jetzt ist hier alles wieder offen.

74. Minute:
tor Tooooooooor, Konoplyanka macht mit dem Kopf das 1:1 für Schalke! Baba hat von links stark vorbereitet, "Kono" steht dann frei am 5er und nickt platziert ein, Keeper Schwolow bleibt ohne Abwehrchance.

73. Minute:
Meyer mit dem Eckstoß von der linken Seite, auch dieser Standard wird von den Freiburgern in Person von Verteidiger Söyüncü aber gut verteidigt.

72. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

72. Minute:
Powerplay der zurück liegenden Gastgeber, Baba mit einem Einwurf von der linken Seite, Bentaleb holt dann den nächsten Eckball für Schalke heraus.

71. Minute:
Freiburg jetzt aber mit einer kompakten Abwehrformation, Joker Avdijaj trotzdem mit zwei Abschlüssen, der erste wird geblockt, der zweite geht weit rechts vorbei.

70. Minute:
20 Minuten bleiben den Gastgebern hier jetzt noch, Schöpf und Höwedes treiben den Ball über die rechte Seite nach vorne.

69. Minute:
User Hero fragt, ob Schalkes Zehner Bentaleb immer noch mit einer Schutzmaske spielt. Das tut er, nach einem Nasenbeinbruch gibt der Algerier hier weiter den Maskenmann.

68. Minute:
Ein Youngster im Angriff der Schalker ersetzt den anderen, Coach Weinzierl bringt Avdijaj für Reese.

68. Minute:
auswechslung Donis Avdijaj kommt für Fabian Reese ins Spiel

67. Minute:
Schalke hat jetzt natürlich Druck, der Anhang der Gastgeber fühlt sich offenbar herausgefordert und macht hier jetzt wieder ordentlich Alarm.

66. Minute:
Konoplyanka für Schalke mit einer Freistoßflanke von der rechten Seite, Söyüncü kann den Ball aber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone befördern.

66. Minute:
Freistoß für FC Schalke 04

65. Minute:
Niederlechners drittes Saisontor, der Assist geht an Haberer.

64. Minute:
tor Toooooooooooor, Niederlechner macht im Alleingang das 1:0 für Freiburg! Keeper Fährmann wird zehn Meter vor dem Kasten locker umkurvt und dann kann Niederlechner aus acht Metern einschieben.

63. Minute:
Auch die Freiburger wechseln jetzt, Angreifer Maximilian Philipp ersetzt den defensiver agierenden Kübler.

63. Minute:
auswechslung Maximilian Philipp kommt für Lukas Kübler ins Spiel

62. Minute:
Konoplyankas Freistoßflanke wird zunächst abgefangen, dann kommt der Ball doch noch vor den Kasten, Kolasinac setzt die Kugel in Bedrängnis aber nur links am Tor vorbei.

61. Minute:
Freistoß für die Schalker von der linken Seite, Konoplyanka legt sich den Ball zur Ausführung zurecht.

61. Minute:
Freistoß für FC Schalke 04

60. Minute:
Freiburgs Grifo scheitert bei einem Dribbling 20 Meter vor dem gegnerischen Tor, es geht auf beiden Seiten weiter nicht viel nach vorne.

60. Minute:
Baba ersetzt den offenbar doch etwas angeschlagenen Geis, Kolasinac wird dadurch von jetzt an wohl weiter nach hinten rücken.

59. Minute:
auswechslung Abdul Rahman Baba kommt für Johannes Geis ins Spiel

59. Minute:
Dann wird bei den Hausherren offenbar der erste Wechsel vorbereitet, Baba steht bereits einsatzbereit an der Seitenlinie.

58. Minute:
Und Schalke bleibt am Drücker, Kolasinac mit einem verunglückten Abschlussversuch, Goretzka scheitert dann beim Versuch, auf der rechten Seite einen Eckball heraus zu holen.

57. Minute:
Kolasinac sorgt dann zumindest mal wieder für Unruhe in der Freiburger Hintermannschaft, seine Flanke von der linken Site wird dann aber abgefangen.

56. Minute:
Es geht aber ohne Behandlung weiter für Geis, im Stadion herrscht angesichts des zähen Spieverlaufs weiter gespenstische Stille.

55. Minute:
Schalkes Geis am Boden, der 5er der Gastgeber ist nach einem Zweikampf mit Niederlechner unglücklich gefallen.

54. Minute:
Dann haut Niederlechner für die Freiburger wieder einen raus, sein Rechtsschuss aus 20 Metern halblinker Position rutscht ihm aber ab und die Kugel landet weit rechts neben dem Kasten.

53. Minute:
Langer Ball von Schalkes Kehrer aus dem Abwehrzentrum, Bentaleb kann sich in der gegnerischen Hälfte aber erneut nicht gegen zwei Mann behaupten.

52. Minute:
Frantz ist aber gleich wieder mit von der Partie, der Mittelfeldmann des Sportclubs hat da offenbar an der Lippe geblutet.

51. Minute:
Haberer und Goretzka bearbeiten sich bei einem Kopfballzweikampf im Mittelfeld, Freiburgs Frantz muss derweil an der Seitenlinie behandelt werden.

50. Minute:
S04 dann mit zähem Aufbauspiel über Kapitän Höwedes und Keeper Fährmann, das dauert alles zu lange und die Freiburger können sich locker formieren.

49. Minute:
User Marlon fragt wie immer nach, ob das Dach der Arena hier geschlossen ist. Dem ist nicht so, der Blick zum Himmel über Gelsenkirchen ist frei.

48. Minute:
Niederlechner auf der anderen Seite mit einem verunglückten Distanzschuss, als Chance kann man diese Aktion nicht bezeichnen.

48. Minute:
Schalke dann mit den ersten Offensivaktionen im zweiten Durchgang, Bentaleb läuft sich auf der linken Seite aber gegen zwei Mann fest.

47. Minute:
Inzwischen ist es hier fast unheimlich ruhig gworden, erst jetzt lassen sich mal die Gäste-Fans aus dem Breisgau vernehmen.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Gelsenkirchen, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Keine Tore auf Schalke nach 45 Minuten im Spiel gegen den SC Freiburg, nach einer eher unterdurchschnittlichen ersten Halbzeit geht es hier mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabinen. S04 hat zwar über 60% Ballbesitz und auch immerhin sieben Torschüsse abgegeben, lediglich Angreifer Konoplyanka konnte für die Gastgeber aber Torgefahr erzeugen. Die Gäste hatten nach etwa 20 Minuten durch Niederlechner eine gute Einschusschance, verhalten sich ansonsten aber taktisch clever und würden einen Punktgewinn hier auch sicher als Erfolg verbuchen. Im zweiten Durchgang kann hier aber noch viel passieren, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann kommt der Halbzeitpfiff, Schiri Gräfe bittet hier zum Pausentee.

45. Minute:
In diesem Moment werden noch 60 Sekunden Nachspielzeit verkündet.

45. Minute:
Regulär läuft die letzte Minute der ersten Hälfte, die Freiburger nochmal in der gegnerischen Hälfte.

44. Minute:
Von den Freiburgern kommen in dieser Phase eigentlich nur noch Entlastungsangriffe, Grifo hatte dabei vorhin aber trotzdem eine ganz gute Gelegenheit.

43. Minute:
Schalke bleibt aber auch nach dem Freistoß für die Gäste dran, Kolasinac wird auf links dann wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

42. Minute:
Die erste Gelbe Karte der Partie geht an Schalkes 5er Geis, der sich gegen Niederlechner im Mittelfeld ein taktisches Foul geleistet hat.

42. Minute:
gelb Gelb für Johannes Geis

41. Minute:
Die Schlussphase des ersten Durchgangs bricht an, Schalke mit Kolasinac und Konoplyanka auf der linken Seite, die Hereingabe des Außenverteidigers wird aber abgefangen.

40. Minute:
Schalke im Gegenzug mit Kolasinac auf der linken Seite, dessen Flanke aber über den Spann rutscht und Richtung Tribüne fliegt.

39. Minute:
Grifo im 16er der Schalker, aus halblinker Position kann er flach abschließen, auch dieser Versuch geht aber weit rechts am Ziel vorbei.

38. Minute:
Auch dieser Eckball bringt nichts ein, die Partie wird jetzt aber temporeicher und interessanter für die Zuschauer.

38. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

37. Minute:
Und Konoplyanka mit dem nächsten Abschluss für S04, Gäste-Keeper Schwolow wehrt zur Ecke ab.

37. Minute:
Unsicherheit bei Schalkes Keeper Fährmann nach der ersten Ecke für die Gäste, trotzdem kommen die Schalker im Anschluss zu einem schnellen Gegenangriff.

36. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

36. Minute:
Es folgt mal wieder ein Konter der Freiburger, Grifo holt auf der linken Seite gegen Schöpf dabei einen Eckball heraus.

35. Minute:
Abwehrmann Kehrer für die Hausherren mit einem Distanzschuss aus zentraler Position, das Ding streicht aber flach links am Tor vorbei.

34. Minute:
Schalke jetzt fast wie beim Handball mit Dauerpräsenz in der gegnerischen Hälfte, Torchancen bleiben hier aber trotzdem Mangelware.

33. Minute:
Dann kann Reese den Ball von der rechten Seite mal gefährlich vor das Tor bringen, Meyer mit einem Kopfball aus acht Metern, das Ding kommt aber nicht auf den Kasten.

32. Minute:
User Martin fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 2.000 der insgesamt um die 60.000 Zuschauer hier scheinen es mit den Freiburgern zu halten.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, das sind inzwischen doch recht viele grenzwertige Fouls hier, Reese für Schalke mit einem verunglückten Abschluss aus knapp 20 Metern.

30. Minute:
Der Kapitän der Freiburger steht aber schon wieder, Schuster hat da von Bentaleb im Zweikampf eins auf die Nase bekommen.

29. Minute:
Stürmerfoul von Bentaleb auf der linken Seite, Freiburgs Schuster bleibt im Bereich der Eckfahne angeschlagen liegen.

28. Minute:
Kübler auf der rechten Abwehrseite der Freiburger mit einem Rempler gegen Konoplyanka, auch das hat Schiri Gräfe aber nicht als Foulspiel bewertet.

27. Minute:
Daraus können die Gäste aber kein Kapital schlagen und Kolasinac kommt ohne eine persönliche Strafe davon.

26. Minute:
Kolasinac im Mittelfeld mit einem Foul an Haberer, dafür gibt es nicht mal einen Freistoß, Schir Gräfe lässt stattdessen den Vorteil laufen.

25. Minute:
20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen, Konoplyanka für Schalke mal auf der rechten Seite, seine Flanke segelt dann aber über Freund und Feind hinweg.

24. Minute:
Freiburg lässt sich jetzt auch etwas zurück fallen, die Gäste wollen den Gegner kommen lassen um dann selbst schnell nach vorne zu kommen.

23. Minute:
Immerhin tut sich jetzt etwas vor beiden Toren, Konoplyanka hatte da eben Gegenspieler Kübler nicht gut aussehen lassen.

22. Minute:
chance Dann hat Konoplyanka die erste Chance für S04, aus halblinker Position setzt er den Ball als Aufsetzer knapp am langen Pfosten vorbei.

21. Minute:
Schalkes Bentaleb noch in der gegnerischen Hälfte mit einer beherzten Grätsche gegen Frantz, wieder belässt es der milde Schiri hier bei einer Ermahnung.

20. Minute:
Schalke im Gegensatz dazu bemüht aber nicht zielstrebig genug, Reese verzettelt sich etwa 25 Meter vor dem Tor der Gäste gegen zwei Mann.

19. Minute:
chance Freiburgs Niederlechner dann mit der bisher besten Gelegenheit, aus 15 Metern zentraler Position senst er den Ball freistehend über die Latte, Grifo hatte clever die Vorarbeit geleistet.

18. Minute:
S04-Coach Weinzierl steht missmutig mit den Händen in den Hosentaschen an der Seitenlinie, zufrieden wirkt der Trainer nicht gerade.

17. Minute:
Auch dieser Standard für S04 zieht aber keine Torgefahr nach sich, erneut kann der Ball noch vor dem 16er abgefangen werden.

16. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

16. Minute:
Die erste Ecke der Partie geht an die Gastgeber, die Hereingabe von Geis wird aber auf Kosten des nächsten Eckballs geklärt.

16. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

15. Minute:
Grifo 30 Meter vor dem Tor der Schalker mit einer harten Attacke gegen Goretzka, Schiri Gräfe belässt es bei einer Ermahnung.

14. Minute:
Dann setzen sich die Schalker mal etwas länger in der gegnerischen Hälfte fest, Torgefahr kommt dabei aber auch in dieser Szene nicht rum.

13. Minute:
User Himmelmann fragt nach dem Schiedrichter. Das ist der erfahrene Manuel Gräfe aus Berlin, der hier bisher auch unauffällig und besonnen seinen Job macht.

12. Minute:
Schalke Fans treiben ihr Team nach vorne, Kolasinac kommt aber auf der linken Seite nicht an Grifo und Kübler vorbei.

11. Minute:
Dann versuchen es die Hausherren mal durch die Zentrale, ein Durchstecker von Meyer auf Reese wird aber vom aufmerksamen Freiburger Keeper Schwolow aufgenommen.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, noch ist hier nichts Herausragendes passiert. Geis mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte, das Ding landet in der Mitte aber bei Freiburgs Grifo.

9. Minute:
Schöpf für S04 mit einem Sprint über die rechte Seite, sein Ball in die Mitte wird dann aber von der Abwehr der Gäste weggegschlagen.

8. Minute:
Söyüncü gewinnt für die Freiburger auf deren linker Abwehrseite einen Zweikampf gegen Reese, die Gäste können die Partie jetzt wieder ausgeglichener gestalten.

7. Minute:
Freistoß für die Freiburger aus dem rechten Halbfeld, den hohen Ball in den 16er verlängert Haberer mit dem Kopf weit links am Tor der Schalker vorbei.

7. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

6. Minute:
Meyer dann für S04 auf der rechten Seite, seine scharfe, halbhohe Hereingabe kann Reese vor dem Tor aber nicht verwerten.

5. Minute:
Konoplyanka dringt auf links in den 16er der Freiburger ein, kann den Ball dann aber nicht zu einem besser postierten Mitspieler platzieren.

4. Minute:
Mehr Ballbesitz für die Gastgeber in der Anfangsphase, ansonsten kann man das hier bisher noch als Phase des gegenseitigen Abtastens bezeichnen.

3. Minute:
Freiburg frech mit Stenzel auf der rechten Seite, seine Hereingabe wird aber von S04-Keeper Fährmann locker abgefangen.

2. Minute:
Schalke dann mit den ersten Angriffsversuchen, Meyer wird aber kurz hinter der Mittellinie auf der rechten Seite wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste aus dem Breisgau, die hier in rot-schwarzen Trikots und schwarzen Hosen angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's auf Schalke, Schiri Manuel Gräfe hat den Ball in diesem Moment frei gegeben.

Dann geht es zur Seitenwahl, Schalkes Höwedes und Freiburgs Schuster stehen sich im Mittelkreis gegenüber.

Das Stadion ist fast ausverkauft, bei sieben Grad Außentemperatur und ansonsten guten äußeren Bedingungen erklingt jetzt das Schalker Vereinslied.

S04 setzt dagegen auf drei Neue in der Startelf: Kapitän Höwedes ersetzt nach abgesessener Gelb-Sperre den heute gesperrten Naldo in der Innenverteidigung, Bentaleb beginnt im Mittelfeld und als Angriffsalternative hat sich Coach Weinzierl den jungen Fabian Reese ausgesucht.

Philipp bleibt bei den Gästen aber wie Edel-Joker Petersen zunächst nur ein Platz auf der Bank. Die Gäste treten hier nämlich mit der gegen Darmstadt erfolgreichen Anfangsformation an.

Auch bei den Freiburgern fehlen mit Marc Oliver Kempf und Georg Niedermeier zwei Innenverteidiger verletzungsbedingt, hinter dem Einsatz von Mittelfeldmann Nicolas Höfler stand zudem noch ein Fragezeichen. Wieder mitmischen kann dagegen offenbar Angreifer Maximilian Philipp, der sich schneller als erwartet von einem Bänderriss erholt hat.

Immerhin trifft der Freiburger Coach mit seiner Mannschaft heute auch auf einen dezimierten Gegner. S04 tritt hier weiter ohne die drei ersten Stürmer an, heute kann nun auch noch Ersatz-Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting wegen eines Infekts nicht dabei sein. Hinzu kommen mit dem angeschlagenen Matija Nastasic und dem gesperrten Naldo auch noch zwei Abwehrstützen, Coach Weinzierl ist bezüglich seiner Aufstellung heute praktisch zum Improvisieren gezwungen.

Freiburgs Trainer Christian Streich sieht bei den Schalkern "außergewöhnliche individuelle Qualität" im Kader, "wir müssen von Beginn an präsent und konzentriert auf dem Platz sein, um alles rauszuhauen", gab der charismatische SC-Coach demgegenüber unmissverständlich vor. Er habe "nicht das Gefühl, Kanonenfutter zu sein", betonte Streich abschließend.

S04-Coach Markus Weinzierl geht davon aus, dass seine Schützlinge heute richtig gefordert werden: "Wir müssen wir noch einmal alles aus uns herausholen, um eine starke Freiburger Mannschaft zu schlagen", so der Trainer in der PK zum Spiel. Der Verletzungsproblematik stellt sich Weinzierl dabei ganz pragmatisch, er sei guter Dinge, dass die Mannschaft auf dem Platz Lösungen finden wird.

Schalke ist dagegen ist bei den letzten beiden Auftritten in der Liga gehörig aus der Spur gekommen. In Leipzig und gegen Leverkusen verloren die Ruhrgebietskicker nach jeweils dramatischem Spielverlauf, nach beiden Partien beklagte man sich bei S04 über zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen.

Auch der Trend spricht für die Breisgauer: Am vergangenen Wochenende brachte ein Last-Minute-Treffer von Nils Petersen einen 1:0-Heimsieg über Darmstadt 98, zuvor hatte man beim 1:1 in Leverkusen auch auswärts mal gepunktet.

Für beide Seiten geht es somit um einen Platz in der oberen Hälfte: S04 hinkt als Zehnter aktuell weiter den eigenen Ansprüchen hinterher, die Freiburger dagegen sind als Aufsteiger mit bisher 19 Punkten sogar besser als erwartet in die Saison gekommen und einen Rang höher als der heutige Gegner notiert.

Schalke ruft zum letzten Heimspiel vor der Winterpause und anlässlich der Partie gegen den Sportclub aus Freiburg sind in Gelsenkirchen auch wieder um die 60.000 Fußball-Interessierte unterwegs. Für Spannung ist auch gesorgt, die Freiburger kommen als Tabellennachbar, Schalke könnte mit einem Dreier heute aber am Sportclub vorbei ziehen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal