Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1. FC Köln bekundet Interesse an Kosta Runjaic vom MSV Duisburg

...

1. FC Köln: Kosta Runjaic statt Mike Büskens?

05.06.2013, 12:55 Uhr | dpa, t-online.de

1. FC Köln bekundet Interesse an Kosta Runjaic vom MSV Duisburg. Duisburgs Trainer Kosta Runjaic in Aktion (Quelle: imago/Christoph Reichwein )

Duisburgs Trainer Kosta Runjaic in Aktion (Quelle: Christoph Reichwein /imago)

Seinen Trainer-Wunschkandidaten Mike Büskens hat der 1. FC Köln nicht bekommen, Büskens geht nach Düsseldorf. Nun bemüht sich der Zweitligist wohl um Trainer Kosta Runjaic vom MSV Duisburg. Wie mehrere Medien berichten, sollen die Kölner Kontakt zu dem 42-Jährigen aufgenommen haben. Konkrete Verhandlungen hätten aber noch nicht stattgefunden.

Runjaic bestätigte der "Rheinischen Post", "dass mehrere Klubs bei mir angefragt haben". Der Vertrag des gebürtigen Wieners beim MSV läuft noch bis zum 30. Juni 2014. Sollte aber das Ständige Schiedsgericht den Lizenzentzug durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) bestätigen, wäre der Kontrakt hinfällig.

"Ich halte mich an die Fakten"

Damit wollen sich die Duisburger aber noch nicht beschäftigen. "Ich halte mich an die Fakten. Die besagen, dass Kosta einen Vertrag bis 2014 hat. Ich gehe davon aus, dass wir die Lizenz bekommen", sagte MSV-Sportdirektor Ivica Grlic. Die Kölner dürfen dennoch hoffen. "Köln ist ein Verein, bei dem ein Trainer aufhorcht, wenn Interesse da ist", sagte Runjaics Berater Wassily Krastanas der "Bild"-Zeitung.

Nachdem Büskens dem FC abgesagt und in Düsseldorf einen Zweijahresvertrag bis 2015 unterschrieben hat, sind die Kölner in Zeitnot geraten. Am 10. Juni soll die Vorbereitung auf die am 19. Juli beginnende Saison starten. Neben Runjaic werden auch der Schweizer Marcel Koller, derzeit Nationaltrainer Österreichs und schon einmal in Köln tätig und der ehemalige Aalener Coach Ralph Hasenhüttl als Nachfolger von Holger Stanislawski gehandelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018