Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fehlstart unter Nouri: FC Ingolstadt verliert auch gegen Union Berlin


Gegen Union Berlin  

Fehlstart unter Nouri: Ingolstadt kassiert die nächste Pleite

01.10.2018, 22:50 Uhr | sid, t-online.de

Fehlstart unter Nouri: FC Ingolstadt verliert auch gegen Union Berlin. Zwei Niederlagen zum Start: Der neue Trainer Alexander Nouri wartet beim FC Ingolstadt noch auf den ersten Erfolg.  (Quelle: dpa/Armin Weigel)

Zwei Niederlagen zum Start: Der neue Trainer Alexander Nouri wartet beim FC Ingolstadt noch auf den ersten Erfolg. (Quelle: Armin Weigel/dpa)

Die Krise beim FC Ingolstadt spitzt sich zu: Gegen Union Berlin kassiert das Team des neuen Trainers Alexander Nouri die vierte Pleite in Serie – nach ganz schwacher Leistung.

Union Berlin ist auch im achten Saisonspiel in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen geblieben und zurück auf einen Aufstiegsplatz geklettert. Die Köpenicker feierten beim 2:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim FC Ingolstadt den vierten Saisonsieg und verbesserten sich mit 16 Punkten auf Aufstiegsrang zwei. Der FCI steckt mit mageren fünf Zählern im Tabellenkeller auf Platz 17 fest.

So eng waren die Zweikämpfe nur selten: Ingolstadts Lucas Galvao (l.) und Unions Akaki Gogia ringen um den Ball. (Quelle: imago images/Matthias Koch)So eng waren die Zweikämpfe nur selten: Ingolstadts Lucas Galvao (l.) und Unions Akaki Gogia ringen um den Ball. (Quelle: Matthias Koch/imago images)

Vor 7068 Zuschauern im Audi Sportpark erzielten Sebastian Andersson (43., Foulelfmeter) und Akaki Gogia (73.) die Treffer für die Berliner. Stefan Kutschke (80., Foulelfmeter) traf für Ingolstadt, das seine vierte Niederlage in Folge kassierte.

Ingolstadt völlig verunsichert

Beim Heimdebüt des neuen Ingolstädter Trainers Alexander Nouri dominierten die Gäste Berlin die Partie von Beginn an und gingen kurz vor der Pause durch Anderssons verwandelten Elfmeter hochverdient in Führung.


Auch nach dem Seitenwechsel hatte Union alles im Griff. Lediglich die letzte Idee fehlte, um frühzeitig für die Vorentscheidung zu sorgen. Erst in der 61. Minute hatte Sonny Kittel mit einem Freistoß die erste nennenswerte Offensivaktion für die sichtlich verunsicherten Schanzer. In der Schlussphase baute Gogia mit einem platzierten Flachschuss die Gäste-Führung aus. Kutschke gelang noch der Anschlusstreffer für den FCI.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Anzeige
Alles andere als langweilig: die neue Basics-Kollektion
Basics bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe