t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Wildes Gerücht um Julian Nagelsmann


Spekulation um Bundestrainer
Wildes Gerücht: Nagelsmann denkt an Bayern-Rückkehr

Von t-online, dd

Aktualisiert am 25.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Julian Nagelsmann: Der Bundestrainer von 2021 bis März 2023 Coach des FC Bayern.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann: Der Bundestrainer war von 2021 bis März 2023 Coach des FC Bayern. (Quelle: IMAGO/Cathrin Mller /M.i.S./imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der deutsche Rekordmeister sucht für die kommende Saison nach einem neuen Trainer. Nun ist eine Meldung im Umlauf, die für Gesprächsstoff sorgen könnte – sollte sie sich bewahrheiten.

Julian Nagelsmann und der FC Bayern – das war nie die große Erfolgsgeschichte, die sich beide Seiten erhofft hatten. 2021 war der damalige Erfolgstrainer von RB Leipzig zum deutschen Rekordmeister gewechselt, sollte bei den Münchnern eine neue Ära prägen. Bereits anderthalb Jahre später war das groß angelegte Projekt aber bereits wieder vorüber, im März 2023 trennten sich die Bayern von Nagelsmann trotz einer starken Siegquote und Titelchancen in drei Wettbewerben.

Sein Nachfolger wurde Thomas Tuchel. Nur ein knappes Jahr später ist auch dessen Aus bereits wieder besiegelt, der 50-Jährige wird die Bayern zum Saisonende verlassen. Nagelsmann ist mittlerweile Bundestrainer, sein Vertrag beim DFB läuft allerdings nur bis nach der EM 2024.

Die "Bild" bringt auch deshalb nun ein ganz wildes Gerücht in Umlauf: Der 36-Jährige könne sich eine Rückkehr zum FC Bayern vorstellen. "Es würde ihn reizen", meldete "Bild"-Reporter Christian Falk am Sonntag.

 
 
 
 
 
 
 

Die Versuchung sei, "gerade nachdem die alte Führung ihn rausgeworfen hat, durch die Vordertür wieder reinzugehen". Und weiter: "Julian Nagelsmann und Bayern ist nicht ausgeschlossen, allerdings nur die Lösung, wenn Alonso letztlich nicht klappt."

Große Namen als wahrscheinlichere Lösungen

Tatsächlich scheint ein Nagelsmann-Comeback an der Säbener Straße aktuell mehr als unwahrscheinlich – Xabi Alonso gilt momentan als Top-Kandidat auf die Tuchel-Nachfolge auf der Bayern-Bank. Unter anderem meldete "The Athletic", dass die Bayern-Führung dem Spanier zutraue, die Mannschaft wieder dauerhaft zum Erfolg zu führen, und in ihm die Wunschlösung sehe.

Zuletzt wurde auch über ein mögliches Engagement von Zinédine Zidane in München spekuliert, der französische Weltmeister hatte als Trainer mit Real Madrid drei Mal die Champions League gewonnen, ist aktuell vereinslos. Zudem hatte Nagelsmann die Münchner für ihren Umgang mit Trainern zuletzt auch kritisiert. Nagelsmann und die Bayern – so spannend es auch klingen mag – scheint da sehr weit weg.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website