t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Alphonso Davies vor Wechsel? Transfer angeblich "fast perfekt"


Auch eine Ablöse wird genannt
Wechsel von Bayern-Star laut Zeitung "fast perfekt"

Von t-online, dpa
27.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Alphonso Davies: Der Kanadier steht bei Real Madrid auf dem Wunschzettel.Vergrößern des BildesAlphonso Davies: Der Kanadier steht bei Real Madrid auf dem Wunschzettel. (Quelle: IMAGO/Ulrich Wagner)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Aktuell muss der FC Bayern auf Alphonso Davies wegen einer Verletzung verzichten. Ab Sommer könnte sein Fehlen aber zum Dauerzustand werden.

Der Wechsel von Alphonso Davies zu Real Madrid wird immer konkreter. Am Montag wurde bekannt, dass sich der umworbene Bayern-Star laut dem gut informierten Portal "The Athletic" bereits mit den Spaniern geeinigt hat. Einen Tag später gehen die Berichte aus Spanien sogar einen Schritt weiter. "Davies ist fast perfekt", titelte am Dienstag die Madrider Fachzeitung "AS".

Bloß kein "neuer Fall Alaba"

Davies' Vertrag läuft im Sommer 2025 aus, um eine Ablöse zu generieren, müssen ihn die Bayern wohl nach der aktuellen Saison verkaufen, sofern eine Verlängerung ausgeschlossen ist. Laut "AS" muss Real 40 Millionen Euro für Davies zahlen, die Bayern wollten eigentlich 70 Millionen Euro. Angesichts der Preisdifferenz ist die Formulierung "fast perfekt" also womöglich etwas weit gegriffen.

Aber: Der FC Bayern werde um jeden Preis einen "neuen Fall Alaba" verhindern wollen, versichert das Blatt. Der Österreicher David Alaba war im Sommer 2021 nach seinem Vertragsende in München kostenlos zu Real gewechselt.

 
 
 
 
 
 
 

Ähnlich berichtet das Konkurrenzblatt "Marca", das wie "AS" Davies am Dienstag groß auf Seite eins hat. "Der Verteidiger ist sich über seine Zukunft im Klaren und träumt davon, in Madrid zu spielen", weiß die gewöhnlich sehr gut informierte Zeitung. Die Verhandlungen zwischen den Vereinen würden schon in den nächsten Tagen aufgenommen werden, heißt es.

Aufgrund einer Innenbandzerrung im Knie muss Davies beim FC Bayern seit Anfang des Monats zuschauen. Seit Sonntag mischt er aber wieder im Training mit.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website