Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Neuzugang Ousmane Dembélé erklärt seinen Wechsel

"Ich hatte viele Angebote"  

Dembélé erklärt seinen Wechsel zum BVB

17.05.2016, 17:04 Uhr | t-online.de

BVB-Neuzugang Ousmane Dembélé erklärt seinen Wechsel. Ousmane Dembélé läuft künftig für Borussia Dortmund auf. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Ousmane Dembélé läuft künftig für Borussia Dortmund auf. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Bei der Verpflichtung von Supertalent Ousmane Dembélé hat sich Borussia Dortmund gegen Topklubs aus ganz Europa durchgesetzt. Nun hat das Offensivjuwel seinen Wechsel vom französischen Erstligisten Stade Rennes zum BVB erklärt.

"Die Art, wie sie sich um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben haben, dass ich wichtig bin und sie mich wirklich haben wollen, hat mich überzeugt", sagte der 19-Jährige der "Sport Bild".

Beim BVB hat er einen Fünfjahresvertrag bis 2021 unterschrieben, die Höhe der Ablösesumme ist unbekannt. Sie soll aber bei rund 15 Millionen Euro plus Bonuszahlungen liegen.

"Ein guter Ort für junge Spieler"

Für seinen persönlichen Werdegang sieht Dembélé bei den Schwarz-Gelben gute Möglichkeiten. "Seit dem ersten Treffen im Winter habe ich sehr oft mit Trainer Thomas Tuchel gesprochen. Ich bin überzeugt, dass er der Richtige ist, um mich weiterzuentwickeln", sagte er: "Insgesamt ist der Klub ein guter Ort für junge Spieler, das hat die Vergangenheit gezeigt."

Dembélé gilt als heißestes Talent der Ligue 1 und war von mehreren europäischen Top-Klubs umworben worden. Unter anderem der FC Bayern München, der FC Barcelona und der FC Liverpool sollen an dem 19-Jährigen interessiert gewesen sein.

"Wollte nur nach Dortmund"

Das Interesse ehre ihn, gestand Dembélé nun. "Ich hatte viele Angebote. Aber ich habe von Anfang an klar gemacht, dass ich nur nach Dortmund will. Mir war vom ersten Moment an klar, dass ich dort hin muss und es keinen anderen Verein geben kann."

Dembélé: zwölf Tore in 25 Partien

Dembélé erzielte in der vergangenen Saison in 25 Spielen für Rennes zwölf Tore und wurde zum besten Nachwuchsakteur Frankreichs gewählt. Jetzt freut er sich auf seine neue Herausforderung: "Das sportliche Konzept der Borussia überzeugt mich total. Ich kann es kaum erwarten, in der Bundesliga vor mehr als 80.000 Zuschauern zu spielen und mit meinen neuen Teamkollegen in der Champions League aufzulaufen", sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal