Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Wegen Hermann: Fortuna kann Schmerzensgeld von Bayern München bekommen

...

Wegen Co-Trainer Hermann  

Bei Nicht-Aufstieg: Fortuna-Schmerzensgeld von Bayern

11.10.2017, 22:04 Uhr | flo, t-online.de

Wegen Hermann: Fortuna kann Schmerzensgeld von Bayern München bekommen. Jupp Heynckes (l.) mit Peter Hermann beim Training an der Säbener Straße. Bayern musste den Co-Trainer erst loseisen. (Quelle: imago/Sven Simon)

Jupp Heynckes (l.) mit Peter Hermann beim Training an der Säbener Straße. Bayern musste den Co-Trainer erst loseisen. (Quelle: Sven Simon/imago)

Peter Hermann ist schon der teuerste Co-Trainer der Liga-Geschichte. 1,75 Millionen Euro Ablöse musste der FC Bayern an Fortuna Düsseldorf zahlen, um den Wunsch-Co-Trainer für den neuen Trainer Jupp Heynckes freizukaufen. Offenbar umfasst der Deal noch eine weitere hochinteressante Klausel.

Wie "Bild" berichtet, muss der FC Bayern nämlich ein Art Schmerzensgeld zahlen, wenn Fortuna den Aufstieg in die Bundesliga verpasst. Und zwar in Höhe von 250.000 Euro.

Hans Meyer: Funkel und Düsseldorf "kotzen sicherlich"

Hintergrund: Düsseldorf ist mit 22 Punkten Tabellenführer in der zweiten Liga, hatte mit Trainer Friedhelm Funkel und Hermann ein eingespieltes Team in der sportlichen Leitung – bis der Rekordmeister und Heynckes dazwischen kamen. 

Hermann sagte: "Es ist mir verdammt schwergefallen, die Pferde zu wechseln." Er betonte aber auch: "Es war mir eine Herzensangelegenheit, weil ich Jupp sehr, sehr viel zu verdanken habe."

"Sportbuzzer"-Kolumnist Hans Meyer schrieb, was in Düsseldorf viele denken. Dass der Verein und Friedhelm Funkel "sicherlich kotzen".

Steigt Fortuna nicht auf, wird auch die "Versicherung" die Stimmung kaum retten können.

Matthias Sammer schwärmt von Jupp Heynckes und meint: "Er ist viel zu jung, um große Aufgaben nicht anzugehen". (Quelle: Eurosport / t-online.de)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018