Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern schenkt Ex-Spieler Bastian Schweinsteiger ein Abschiedsspiel

Rückkehr mit Chicago  

Bayern schenkt Schweini ein Abschiedsspiel

28.01.2018, 11:16 Uhr | sid

FC Bayern schenkt Ex-Spieler Bastian Schweinsteiger ein Abschiedsspiel. Bastian Schweinsteiger: Sein Heimatklub Bayern schenkt ihm noch einmal die große Bühne. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Bastian Schweinsteiger: Sein Heimatklub Bayern schenkt ihm noch einmal die große Bühne. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

17 Jahre hat Bastian Schweinsteiger für den FC Bayern München gespielt, bevor er den Klub vor drei Jahren verließ. Jetzt wird sein angemessener Abschied nachgeholt.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger (33) erhält von seinem langjährigen Verein Bayern München am 28. August ein Abschiedsspiel. Der FC Bayern trifft dann auf Schweinsteigers aktuellen Klub Chicago Fire. Das gab der Fußball-Rekordmeister am Samstag unmittelbar vor dem Bundesligaduell mit 1899 Hoffenheim bekannt.

Schweini auch wieder im Bayern-Trikot

"Leider konnten wir uns noch nicht verabschieden. Ich hoffe, euch alle am 28. August wiederzusehen", sagte Schweinsteiger, der 17 Jahre für die Münchner gespielt hatte, in einer Videobotschaft. Schweinsteiger habe beim FC Bayern "eine außergewöhnliche Karriere hingelegt und damit eine äußerst erfolgreiche Ära mitgeprägt", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Schweinsteiger wird je eine Halbzeit für beide Teams absolvieren. Er sei "ein wichtiger Bestandteil der Bayern-Familie gewesen und wird es immer bleiben. Es stand für uns außer Frage, einem so verdienten Spieler mit einem Abschiedsspiel vom FC Bayern München 'Danke' zu sagen", ergänzte Rummenigge.

Schweinsteiger war mit 13 Jahren in die Jugend der Bayern eingestiegen und hatte beim Branchenführer acht deutsche Meisterschaften, siebenmal den DFB-Pokal und zweimal den deutschen Supercup gewonnen. Außerdem war er Teil der Mannschaft, die 2013 unter dem heutigen Trainer Jupp Heynckes das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League holte. 2015 ging er zu Manchester United und zog 2017 dann weiter nach Chicago.

Quellen:
- sid
- Mitteilung des FC Bayern

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal