Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Lewandowski? Das sagt Real Madrid zu den Spekulationen

...

Neues Gerücht um Bayern-Star  

Lewandowski? Das sagt Real Madrid zu den Spekulationen

17.03.2018, 23:35 Uhr | t-online.de, truf

Der Bayern-Coach stellt klar, dass er als Spieler oder Trainer nicht wechseln würde. (Quelle: imago)
Heynckes über Real-Gerüchte um Lewandowski

Der Bayern-Coach stellt klar, dass er als Spieler oder Trainer nicht wechseln würde.

„Gäbe für mich keinen anderen Klub“: Jupp Heynckes hatte sich zuletzt schon zu den neusten Wechselgerüchten um Robert Lewandowski und Real Madrid geäußert und sich dabei klar positioniert. (Quelle: Perform/ePlayer)


Wechselt Robert Lewandowski nach Madrid? Ein spanisches Medium heizte die Situation um den polnischen Stürmer an. Jetzt äußerten sich die Königlichen zu den wilden Berichten.

Seit Wochen wird hartnäckig über einen Wechsel von Robert Lewandowski zu Real Madrid diskutiert. "El Mundo Deportivo" heizte die Spekulationen nun weiter an. 

Die spanische Sport-Zeitung vermeldete am Samstag, dass sich der Stürmer des FC Bayern München und Real über einen Wechsel zur kommenden Saison einig sind.

Hinter dem möglichen Transfer soll Lewandowskis neuer Berater Pini Zahavi stecken, dem gute Kontakte zu Real-Präsident Florentino Pérez nachgesagt werden.

Real dementiert offenbar

Nun berichtete der "Münchner Merkur" allerdings: Das Gerücht soll nur eine Ente sein. Und: Real-Boss Perez habe Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sogar eine Nachricht geschickt haben, um ihm zu versichern, dass an den Berichten nichts dran sei. Es habe kein Treffen und auch keine Einigung mit Lewandowski gegeben.

Lewandowskis Vertrag in München läuft noch bis 2021. Die Bayern hatten in jüngster Vergangenheit wiederholt betont, dass der aktuell führende der Torschützenliste nicht zum Verkauf stünde. 

Sollte der Lewandowski-Wechsel nicht zustande kommen, sei laut spanischen Medienberichten der Engländer Harry Kane als Alternative vorgesehen. Der Stürmer von Tottenham stehe demnach ebenfalls auf der Einkaufsliste der "Königlichen".

Verwendete Quellen:
  • Bericht "El Mundo Deportivo"
  • Bericht "Münchner Merkur"
  • Eigene Recherchen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018