Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Vertragsverlängerung für Ribéry – und eine neue Rolle

Medienbericht  

Nach Ribéry: Auch Robben bekommt neuen Vertrag bei Bayern

12.04.2018, 15:58 Uhr | dpa

FC Bayern: Vertragsverlängerung für Ribéry – und eine neue Rolle . Arjen Robben (li.) und Franck Ribéry spielen seit 2009 zusammen beim FC Bayern. (Quelle: imago images)

Arjen Robben (li.) und Franck Ribéry spielen seit 2009 zusammen beim FC Bayern. (Quelle: imago images)

Der FC Bayern hat offenbar bei einer weiteren Klublegende für Klarheit gesorgt. Nach Franck Ribéry bleibt auch Arjen Robben länger beim Rekordmeister.

Arjen Robben bleibt beim FC Bayern. Dies berichtet die "Sport Bild". Demnach wird der Kontrakt des Niederländers um ein Jahr bis 2019 verlängert, der Aufsichtsrat des Rekordmeisters soll bereits seine Zustimmung signalisiert haben. Robben spielt seit 2009 in München, gewann unter anderem das Triple 2013. In bisher 287 Pflichtspielen erzielte der ehemalige niederländische Nationalspieler 138 Tore, bereitete 97 weitere Treffer vor. 

Franck Ribéry und Thomas Müller beim Auswärtsspiel in Augsburg auf der Bank. Mit der Rolle wird Ribéry wohl in der kommenden Saison häufiger leben müssen. (Quelle: imago images/MIS)Franck Ribéry und Thomas Müller beim Auswärtsspiel in Augsburg auf der Bank. Mit der Rolle wird Ribéry wohl in der kommenden Saison häufiger leben müssen. (Quelle: MIS/imago images)

Schon zuvor hatte der "Kicker" gemeldet, dass auch der Kontrakt mit Franck Ribéry um ein Jahr verlängert wird. Der 35-Jährige spielt bereits seit elf Jahren für die Münchner. Mit Ribéry sei alles klar, er werde einen neuen Kontrakt bis 2019 unterschreiben, müsse aber akzeptieren, dass die jüngeren Flügelspieler wie Kingsley Coman oder der zu 1899 Hoffenheim ausgeliehene Serge Gnabry vermehrt zum Einsatz kommen sollten, hieß es. Ribéry müsse also trotz seines enormen Ehrgeizes vermehrt mit der Backup-Rolle vorliebnehmen.

Rummenigge signalisierte schon Bereitschaft

Schon nach dem Gewinn der 28. deutschen Meisterschaft am vergangen Samstag hatte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge Franck Ribéry und auch Arjen Robben Hoffnungen auf eine Vertragsverlängerung gemacht. "Das Entscheidende ist, wie sie spielen. Und beide spielen erstklassig", sagte Rummenigge nach dem sechsten Bundesliga-Titel der Münchner in Folge. Gegen eine Vertragsverlängerung mit den Offensivstars spreche "nicht viel".

Nun ist die Entscheidung offenbar gefallen.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal