Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

SC Freiburg fährt ohne Trainer nach Hoffenheim

Streich hat noch Schmerzen  

Freiburg fährt ohne Cheftrainer nach Hoffenheim

01.09.2018, 11:45 Uhr | t-online, sid

SC Freiburg fährt ohne Trainer nach Hoffenheim. Erneut nicht auf dern SC-Bank: Christian Streich setzt ein Bandscheibenvorfall zu.  (Quelle: imago images/Eisenhuth)

Erneut nicht auf dern SC-Bank: Christian Streich setzt ein Bandscheibenvorfall zu. (Quelle: Eisenhuth/imago images)

Freiburg muss auch im zweiten Bundesligaspiel erneut ohne Cheftrainer auskommen. Christian Streich bleibt zu Hause, statt mit dem Team nach Hoffenheim zu reisen.    

Der SC Freiburg muss auch am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga ohne Trainer Christian Streich auskommen. Wegen der Folgen eines Bandscheibenvorfalls wird der Chefcoach am Samstag (ab 15.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) bei der TSG Hoffenheim wie zuletzt durch Assistenz-Coach Lars Voßler ersetzt.

Voßler vertritt Streich auf der SC-Bank

"Christian Streich wird die Mannschaft nicht nach Hoffenheim begleiten. Er hat noch Schmerzen und ist eingeschränkt in der Bewegung. Ein Bundesligaspiel wäre unvernünftig", heißt es in einer Pressemitteilung des SC.


Voßler hatte Streich im Auftaktspiel gegen Eintracht Frankfurt (0:2) gemeinsam mit Florian Bruns vertreten.

Verwendete Quellen:
  • sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal