Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Adrien Rabiot verlässt Paris St. Germain – Frei für FC Bayern?

Ablösefrei zum FC Bayern?  

Manager bestätigt Abschied von Paris-Star

18.12.2018, 07:21 Uhr | lr, t-online.de

Adrien Rabiot verlässt Paris St. Germain – Frei für FC Bayern? . Wohin führt sein Weg? Adrien Rabiot will Paris verlassen. (Quelle: imago images/DeFodi)

Wohin führt sein Weg? Adrien Rabiot will Paris verlassen. (Quelle: DeFodi/imago images)

Die Gespräche über einen neuen Vertrag bei Paris sind gescheitert, Adrien Rabiot wird eins der heißesten Schnäppchen auf dem Transfermarkt. Das dürfte wohl auch die Bayern freuen.

Der französische Nationalspieler Adrien Rabiot wird Paris St. Germain nach dieser Saison verlassen. Sportdirektor Antero Henrique bestätigte "Yahoo Sports", dass die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung beendet worden sind: "Der Spieler hat mich darüber informiert, dass er keinen neuen Vertrag unterschreiben wird und den Klub verlassen will, wenn sein Vertrag zum Saisonende ausläuft." Zurzeit gebe es auch keine weiteren Versuche, Rabiot umzustimmen.

Unter Trainer Thomas Tuchel gehört Rabiot zum erweiterten Kreis der Stammspieler. Insgesamt absolvierte er diese Saison im zentralen Mittelfeld bislang 20 Pflichtspiele. Dabei erzielte er zwei Treffer und bereitete zwei weitere vor. Bei "Transfermarkt.de" wird sein Marktwert auf 50 Millionen Euro geschätzt.

Bayern: Über-Angebot im Mittelfeld

Nun ist er im kommenden Sommer ohne Ablösesumme zu haben. Im September hatte die Fachzeitschrift "L'Equipe" über ein reges Interesse des FC Bayern München berichtet. Zuletzt wurde aber der FC Barcelona als Favorit auf eine Verpflichtung genannt, auch Tottenham Hotspur und der FC Arsenal sollen interessiert sein.


Ohnehin ist fraglich, ob die Bayern in der Mittelfeldzentrale einen weiteren Spieler benötigen. Dort gibt es mit Thiago, Javi Martinez, Corentin Tolisso, Leon Goretzka, Renato Sanches, Joshua Kimmich und Jamés eigentlich genug Kandidaten. Doch bei dem angekündigten großen Umbruch an der Säbener Straße könnte ein Platz für Rabiot frei werden. Denn mit nur 23 Jahren wäre er ein Mann für die Zukunft.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe