Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Niko Kovac gibt Robert Lewandowski neue Aufgabe


Neue Aufgabe für Lewandowski  

So bastelt Kovac an der Bayern-Hierarchie

17.01.2019, 11:07 Uhr | t-online.de

FC Bayern: Niko Kovac gibt Robert Lewandowski neue Aufgabe. Arbeiten seit dieser Saison zusammen: Bayern-Trainer Niko Kovac (l.) und Torjäger Robert Lewandowski. (Quelle: imago images/Team 2)

Arbeiten seit dieser Saison zusammen: Bayern-Trainer Niko Kovac (l.) und Torjäger Robert Lewandowski. (Quelle: Team 2/imago images)

Bayern-Trainer Niko Kovac soll Robert Lewandowski zum dritten Kapitän gemacht haben. Der Pole würde so noch mehr Verantwortung übernehmen.

Robert Lewandowski hat in der internen Hierarchie von Rekordmeister Bayern München offenbar einen Schritt nach vorne gemacht. Laut einem Bericht der "Bild" soll Trainer Niko Kovac den polnischen Nationalspieler zum dritten Kapitän des Rekordmeisters befördert haben.

Lewandowski ist bei der polnischen Nationalmannschaft Kapitän

Hinter Kapitän Manuel Neuer und dessen Vertreter Thomas Müller solle der 30-jährige Lewandowski auf diese Weise "noch mehr Verantwortung übernehmen", wie es in dem "Bild"-Bericht heißt. Und der Bayern-Star scheint dazu bereit zu sein.

In einem Interview mit der "Sport Bild" sagte der 102-fache polnische Nationalspieler zuletzt: "Ich bin schon einige Jahre Kapitän der polnischen Nationalelf. Deshalb kann ich auch bei Bayern helfen, ich habe die Erfahrung. Ich weiß, was man sagen muss in gewissen Situationen und habe keine Angst, meine Meinung mitzuteilen."

Robben verlässt Bayern am Saisonende

In den letzten Jahren hatten unter anderem auch die erfahrenen Arjen Robben (34 Jahre alt), Franck Ribéry (35), Jérôme Boateng (30) und Mats Hummels (30) die Bayern als Kapitäne aufs Feld geführt.

Doch Ersterer hört am Saisonende auf  – und auch bei den anderen Dreien ist die Zukunft in München offen. Das scheint sich auf die Hierarchie auszuwirken. Ein Indiz: Bei Bayerns Final-Sieg im Telekom-Cup gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag lief Thiago (27) als Kapitän auf. Hummels und Boateng standen dabei übrigens auch auf dem Platz.


Am Freitagabend startet der FC Bayern bei 1899 Hoffenheim (ab 20.30 Uhr im Liveticker von t-online.de) in die Bundesliga-Rückrunde. Aktuell liegt Kovacs Team mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund auf Platz zwei.  

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe