Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Zittersieg in Leipzig! Bürki rettet BVB drei Punkte


Bundesliga Topspiel  

Zittersieg in Leipzig! Bürki rettet BVB drei Punkte

19.01.2019, 20:32 Uhr | sid

Bundesliga: Zittersieg in Leipzig! Bürki rettet BVB drei Punkte. Roman Bürki (grün) avancierte zu Dortmunds Matchwinner. (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt)

Roman Bürki (grün) avancierte zu Dortmunds Matchwinner. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa)

Borussia Dortmund führt die Tabelle der Bundesliga weiter mit sechs Punkten Vorsprung an. Zu verdanken haben das die Borussen einem starken Torhüter und Axel Witsel.

Ohne den verletzten Kapitän Marco Reus, dafür mit einem überragenden Roman Bürki und einem starken Axel Witsel Witsel hat Borussia Dortmund im Titelkampf der Fußball-Bundesliga nachgelegt. Einen Tag nach dem 3:1 von Bayern München in Hoffenheim siegte der Herbstmeister bei RB Leipzig nach einem Treffer von Witsel (19.) mit 1:0 (1:0) und stellte den Sechs-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Bayern wieder her.

Nationalspieler Reus war am Freitag im Training umgeknickt und musste passen. Dortmund zeigte sich durch den Ausfall nicht irritiert und agierte äußerst ballsicher, sodass Leipzig sein gefürchtetes Umschaltspiel nicht wie gewünscht aufziehen konnte. Im Mittelfeld bestimmte Witsel beim BVB klug den Rhythmus und streute - wenn nötig – auch mal Pausen ein.

Traumtor bringt die Führung

Vorne machte Götze in der Anfangsphase viel Druck über die linke Seite, Leipzigs junge Innenverteidigung mit Ibrahima Konate und Dayot Upamecano hatte viel zu tun. In der 19. Minute waren aber auch sie im Hintertreffen. Nach einem Eckball setzte sich Witsel im Rücken von Konrad Laimer ab und donnerte den Ball per Drop-Kick zum 1:0 unter die Querlatte.

Dortmund war feldüberlegen, Leipzig hatte Räume für Konter, was vor allem Timo Werner entgegenkam. Der Nationalspieler wurde aber zu selten eingesetzt, weil Dortmund fast nie den Ball verlor. In der 30. Minute konnte sich Werner im Vollsprint gegen zwei Borussen durchsetzen, doch sein Pass auf Marcel Sabitzer war zu ungenau.


Leipzig wurde nach dem 0:1 energischer und hatte jetzt optisch mehr vom Spiel. Konrad Laimer bot sich in der 35. Minute die Riesenchance zum 1:1, doch der Schuss des völlig frei stehenden Österreichers wurde noch von der BVB-Abwehr geblockt. Bis zur Pause ließ sich Dortmund fallen, Innenverteidiger Abdou Diallo hätte per Kopf aber fast noch das 2:0 gemacht.

Nicht so in Szene setzen wie sonst konnte sich Dortmunds Jadon Sancho. In der 53. Minute steuerte der 18-Jährige mal allein aufs Tor zu, zögerte aber zu lange. Philipp hätte kurz darauf das 2:0 machen müssen, doch Leipzigs Keeper Peter Gulacsi bekam noch rechtzeitig den Fuß an den Ball.

Alacer trifft nur die Latte

In der Folgezeit lieferten sich beide Teams viele hitzige Szenen, an denen auch Witsel immer wieder beteiligt war. Der Belgier beanspruchte auch oft mit lautstarken Reklamationen in Richtung Schiedsrichter Deniz Aytekin die Deutungshoheit auf dem Platz für sich.

Höhepunkt der Aufregung war eine Attacke von Dortmunds Keeper Roman Bürki (63.), der an der Strafraumgrenze gegen Werner nicht ganz unsanft klärte. Werner forderte Foul und schmiss vor Wut seinen Handschuh hin. In der 74. Minute scheiterte Sabitzer vollkommen freistehend an Bürki. In der 90. Minute traf Dortmunds eingewechselter Top-Joker Paco Alcacer auf der Gegenseite nur die Latte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe