Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Schock im Audi Cup: FC Bayern in Sorge – Kingsley Coman erneut verletzt

Schreckmoment im Audi Cup  

Nach Verletzung: Bayern-Star Coman droht Pause

31.07.2019, 22:59 Uhr | t-online.de, BZU

 (Quelle: Omnisport)
Coman-Verletzung? Kovac gibt vorerst Entwarnung

Im Audi-Cup-Duell gegen Tottenham Hotspur musste Kingsley Coman den Platz verletzungsbedingt verlassen. Nach der Partie gibt FC Bayern Münchens Trainer Niko Kovac leichte Entwarnung. (Quelle: Omnisport)

Coman-Verletzung? Das sagt Bayern-Trainer Kovac. (Quelle: Omnisport)


Fast das ganze Spiel wurde Kingsley Coman geschont. Erst kurz vor Schluss wechselte Niko Kovac den Franzosen ein. Und musste ihn kurz danach wieder aus dem Spiel nehmen. 

Auf den Flügeln ist der FC Bayern dünn besetzt. Seit Wochen arbeiten die Bosse an einer Verpflichtung von Leroy Sané. Und die Lage beim Rekordmeister könnte prekärer werden. Denn beim Audi-Cup-Finale gegen Tottenham musste Kingsley Coman nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung wieder ausgewechselt werden. 

Von Verletzungen geplagt

Der Grund: Bei einem Laufduell mit Gegenspieler Juan Foyth wurde Coman leicht am Bein getroffen, kam dabei aus dem Tritt und berührte mit seinem linken Fuß verfrüht den Boden. Kurz danach griff sich der Franzose mit schmerzverzerrtem Gesicht ans Knie und signalisierte sofort, dass es für ihn nicht weitergeht. Anschließend wurde Coman ausgewechselt. Humpelnd verließ er den Platz an der Seite von Teamarzt Müller-Wohlfarth.

Kingsley Coman (l.) mit den Bayern-Ärzten. (Quelle: imago images/Revierfoto)Kingsley Coman (l.) mit den Bayern-Ärzten. (Quelle: Revierfoto/imago images)

"Wir hatten die Situation schon im letzten Jahr", sagte Niko Kovac nach dem Spiel am ZDF-Mikrofon. Damals verletzte sich Coman am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Hoffenheim. Doch ganz so schlimm ist es diesmal offenbar nicht. "Gott sei Dank ist es nur ein Tritt gewesen. Ich hoffe, dass nicht allzu viel passiert ist", so Kovac. Spät am Abend gab es dann Entwarnung durch Müller-Wohlfarth: Coman hat sich offenbar eine Prellung zugezogen, ein Einsatz am Samstag im Supercup gegen Dortmund ist noch ungewiss.


Coman ist trotz seiner jungen Karriere von vielen Verletzungen geplagt gewesen. Allein in den letzten beiden Jahren riss er sich zweimal das Syndesmoseband und verpasste über 30 Spiele. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal