• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Hertha BSC: Jürgen Klinsmann wirft wohl zehn Spieler aus dem Kader


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Bericht: Klinsmann wirft zehn Spieler aus dem Kader

Von sid, t-online
Aktualisiert am 30.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Treibt den Wandel in großen Schritten bei der Berliner Hertha voran: Jürgen Klinsmann.
Treibt den Wandel in großen Schritten bei der Berliner Hertha voran: Jürgen Klinsmann. (Quelle: Bern König/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Wandel unter Trainer Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC geht in großen Schritten voran. Um Platz für Neuverpflichtungen im Kader freizumachen, hat der Trainer nun ein halbes Team aussortiert.

Mit Jürgen Klinsmann weht ein neuer Wind bei Hertha BSC. Die Herthaner stehen laut "Bild" vor der Verpflichtung von Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart und wollen Granit Xhaka vom FC Arsenal verpflichten. Klinsmanns Wunsch nach prominenten Verstärkungen führt allerdings nun dazu, dass Profis aus dem aktuellen Kader weichen müssen. Der Trainer hat den 34-köpfigen Kader für das Trainingslager in Florida daher deutlich verkleinert.

Wie die "Bild" berichtet, wird Klinsmann zehn Spieler zu Hause lassen. Zwei der Aussortierten sind Stürmer Salomon Kalou und Mittelfeldspieler Ondrej Duda.

"Gut möglich, dass er wechselt"

Der Ivorer Kalou wurde für die Suche nach einem neuen Klub bereits freigestellt und fehlte beim ersten Training in Berlin. "Mit Kalou hatte ich ein richtig gutes Gespräch. Er sieht, dass er momentan nicht zum Zuge kommt, ist da Realist", sagte Klinsmann der "Bild". "Ich habe ihm jetzt die Zeit gegeben sich seine eigenen Überlegungen zu machen, deshalb muss er momentan nicht da sein. Er ist ein absoluter Vollprofi.“ Auch der Slowake Ondrej Duda dürfte bald nicht mehr für Hertha spielen. „Bei Duda ist es gut möglich, dass er wechselt", so Klinsmann.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lewandowski droht die Tribüne
imago images 1013716300


Neben den beiden einstigen Leistungsträgern der Hertha werden laut der "Bild" auch die Spieler Alexander Esswein (29), Julian Albrecht (18), Dennis Jastrzembski (19), Sidney Friede (21), Maurice Covic (21), Palko Dardai (20), Florian Baak (20) und Muhammed Kiprit (20) nicht zum Mannschaftsteil gehören, der am Donnerstag in die USA aufbricht.

Laut Medienberichten stehen Mario Götze (Borussia Dortmund) und Julian Draxler (Paris St. Germain) auf der Wunschliste Klinsmanns. Der Coach schloss nicht aus, dass beim Trainingslager in Nordamerika schnell Zugänge auf dem Trainingsplatz stehen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Constantin Eckner
FC ArsenalFloridaHertha BSCJürgen KlinsmannVfB Stuttgart
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website