t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

Michael Ballack: "Hätte zu Real Madrid und FC Barcelona gehen können"


Früherer Bayern-Star
Ballack: "Hätte zu Real Madrid und Barcelona gehen können"

Von t-online, dsl

Aktualisiert am 28.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Michael Ballack (hier im Jahr 2005): Der frühere Nationalspieler sprach über einen geplatzten Wechsel nach Spanien.Vergrößern des BildesMichael Ballack (hier im Jahr 2005): Der frühere Nationalspieler sprach über einen geplatzten Wechsel nach Spanien. (Quelle: Ulmer/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Michael Ballack war das Gesicht des deutschen Fußballs, führte die DFB-Elf ins WM-Finale 2002 – und hätte womöglich auch auf Vereinsebene größere Erfolge feiern können, wären zwei Transfers zustande gekommen.

Der frühere Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und langjährige Starspieler des FC Bayern München, Michael Ballack, war in den 2000er-Jahren zwei Mal auf dem Sprung nach Spanien. "Ich hätte 2002 zu Real Madrid gehen können und 2004 nach Barcelona", sagte der heute 43-Jährige dem Pay-TV-Sender "Sky": "Natürlich wäre das im Nachhinein interessant gewesen und ich hätte gerne gesehen, wie es bei diesen Klubs für mich gelaufen wäre." Statt für die "Königlichen" entschied sich Ballack 2002 für den deutschen Rekordmeister, mit dem er in Folge drei Mal das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg feierte.

Besonders weit seien die Verhandlungen mit den Verantwortlichen des FC Barcelona gewesen, erinnert sich Ballack: "Wir waren uns einig. Ich habe mit den Barca-Verantwortlichen gesprochen und eigentlich war alles klar: Es ging danach nur noch um die Ablösesumme." Doch die sei der Knackpunkt gewesen. "Das war das einzige, was noch gefehlt hat. Aber Bayern und Barca konnten sich nicht einigen", erklärte Ballack.

Zwei Jahre nach dem geplatzten Transfer zum katalanischen Prestigeklub wagte der Vize-Weltmeister von 2002 dennoch den Sprung ins Ausland und wechselte zum FC Chelsea nach London. Vier Jahre blieb Ballack bei den "Blues" und feierte 2010 in seinem letzten Jahr auf der Insel den Gewinn der englischen Meisterschaft.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website