Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Schweinsteiger widmet emotionalen Brief an Jupp Heynckes

Zu 75. Geburtstag  

Schweinsteiger schreibt emotionalen Brief an Jupp Heynckes

06.05.2020, 07:25 Uhr | t-online.de, MEM

FC Bayern: Schweinsteiger widmet emotionalen Brief an Jupp Heynckes. Bayern München: Bastian Schweinsteiger mit Ex-Trainer Jupp Heynckes, dem er zum 75. Geburtstag einen Brief geschrieben hat.  (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Bayern München: Bastian Schweinsteiger mit Ex-Trainer Jupp Heynckes, dem er zum 75. Geburtstag einen Brief geschrieben hat. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Sie verbindet nicht nur der FC Bayern München. Denn Bastian Schweinsteiger hat Ex-Coach Jupp Heynckes einen rührenden Brief zum 75. Geburtstag geschrieben und auf viele Momente zurückgeblickt. 

Ex-Bayern-Star Bastian Schweinsteiger hat zum 75. Geburtstag von seinem früheren Bayern-Trainer Jupp Heynckes einen emotionalen Brief verfasst. Darin beschreibt er gemeinsam erlebte Momente auf bewegende Weise und blickt zum Beispiel auf das Champions-League-Finale 2012 zurück.

Im Bayern-Magazin "51" schrieb Schweini: "Gerade nach dem Champions-League-Finale 2012 hat mir unser Austausch sehr geholfen, das Ganze zu verarbeiten. Auch Dich schmerzte dieses tragische Finale dahoam natürlich. Aber Du hast darin auch eine Chance erkannt." Denn genau ein Jahr später holte sich der Rekordmeister gegen den BVB den Henkelpott.

Extra-Applaus fürs Bälle abgrätschen 

Aber auch andere Erinnerungen hat der frühere Mittelfeldspieler in seinem Brief festgehalten. "Spielern wie Franck Ribéry und Arjen Robben hast Du klar gemacht, dass es einen Extra-Applaus von den Zuschauern gibt, wenn sie mit nach hinten laufen und den Ball abgrätschen", so Schweini.

Gefühlvolle Worte hat er auch für die Tanzeinlage seines Ex-Coaches nach Gewinn des Triples. Die Bayern-Legende: "Es gab einen Riesenapplaus, und dann haben wir Dich auf der Tanzfläche erlebt. Unvergesslich! Dieses Rhythmusgefühl in den Hüften! Jetzt wurde uns klar, woran Du die ganze Zeit im Gym gearbeitet hattest."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal