• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga ÔÇô Thomas M├╝ller ├╝ber Geisterspiele: Wie "Alte Herren um 19.00 Uhr"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Thomas M├╝ller ├╝ber Geisterspiele: Wie "Alte Herren um 19 Uhr"

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 18.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Thomas M├╝ller: Der Ex-Nationalspieler sagte nach dem Sieg gegen Union Berlin, die fehlenden Fans im Stadion seien vielleicht ein kleiner Vorteil gewesen.
Thomas M├╝ller: Der Ex-Nationalspieler sagte nach dem Sieg gegen Union Berlin, die fehlenden Fans im Stadion seien vielleicht ein kleiner Vorteil gewesen. (Quelle: Hannibal Hanschke/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Bayern hat ein gelungenes Comeback nach der Corona-Pause gefeiert. In Berlin siegten die M├╝nchner vor leerer Kulisse am Ende souver├Ąn. Thomas M├╝ller zog nach dem Comeback vor leeren R├Ąngen einen interessanten Vergleich.

Der FC Bayern ist beim vorletzten Spiel des 26. Spieltags seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat beim 1. FC Union den erwarteten Ausw├Ąrtssieg eingefahren. Mit 2:0 siegte die Flick-Elf bei den Eisernen.


Die Bilder vom Re-Start der Bundesliga

Es ist der ungew├Âhnlichste Spieltag der Bundesliga-Geschichte mit Geisterspielen, Masken und Sicherheitsma├čnahmen. BVB-Torsch├╝tze Raphael Guerreiro (2.v.l) jubelt mit Julian Brandt (l.), Erling Haaland (r) und Mahmoud Dahoud.
Wer sitzt wo? Das ist beim VfL Wolfsburg festgelegt und mit Trikots gekennzeichnet.
+19

Pavard macht alles klar

Dabei tat sich der Rekordmeister allerdings lange schwer. Robert Lewandowski erl├Âste die Bayern per Elfmeter erst kurz vor der Pause und brachte sein Team in F├╝hrung (40.Minute). Zuvor hatte Thomas M├╝ller das vermeintliche 1:0 erzielt, stand aber knapp im Abseits (17.).

In der zweiten Halbzeit waren die Bayern weiter spielbestimmend, ohne sich dabei aber einen h├Âheren Vorsprung herauszuspielen. Erst in der 80. Minute machte Benjamin Pavard per Kopf das 2:0 und dadurch alles klar.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptst├Ądte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Pr├Ąsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


"Nat├╝rlich sind bei einem Spiel ohne Zuschauer die Minuten immer sehr lang. Aber wir waren froh, dass wir das Spiel dominiert haben und die Partie verdient gewonnen haben", sagte Bayern-Kapit├Ąn Manuel Neuer nach dem Spiel bei "Sky". Zu einer potentiellen Vertragsverl├Ąngerung sagte der Nationaltorwart: "Solange es nichts zu verk├╝nden gibt, sage ich nichts."

Thomas M├╝ller gab nach der Partie zu, die fehlenden Fans im Stadion an der alten F├Ârsterei seien vielleicht ein kleiner Vorteil gewesen, "weil die Stimmung hier schon das Z├╝nglein an der Waage sein kann". Atmosph├Ąrisch f├╝hlte er sich gar an Spiele der "Alten Herren um 19.00 Uhr" erinnert.

Durch den Sieg in Berlin ist der FC Bayern weiter souver├Ąner Tabellenf├╝hrer (58 Punkte) und hat vier Punkte Vorsprung vor dem BVB, Union rangiert auf Platz 12 und damit einen Rang und Punkt hinter Stadtrivale Hertha.

RB Leipzig (51 Punkte) ist nach dem 1:1 gegen Freiburg nur noch Vierter und hat schon sieben Punkte R├╝ckstand auf Platz eins. Neuer Dritter ist die Borussia aus Gladbach (52 Punkte), die am Samstag mit 3:1 in Frankfurt gewinnen konnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Noah Platschko
Von Florian Vonholdt und Noah Platschko
1. FC Union BerlinFC Bayern M├╝nchenManuel NeuerRobert LewandowskiThomas M├╝ller
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website