Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Bundestrainer? Flick-Entscheidung soll endgültig feststehen

Neuer Bericht über Bayern-Coach  

Bundestrainer? Flick-Entscheidung soll jetzt feststehen

26.03.2021, 21:25 Uhr | dd, t-online

FC Bayern: Bundestrainer? Flick-Entscheidung soll endgültig feststehen. Keine Rückkehr zum DFB? Bayern-Trainer Hansi Flick. (Quelle: imago images)

Keine Rückkehr zum DFB? Bayern-Trainer Hansi Flick. (Quelle: imago images)

Der Name von Hansi Flick war zuletzt ganz weit vorne mit dabei, wenn es um die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ging. Nun besagt ein neuer Bericht: Flick selbst sei sich über seine Zukunft endgültig im Klaren.

Wer wird neuer Bundestrainer? Wer bekleidet nach der EM 2021 künftig den wichtigsten Coaching-Job des Landes? Die Frage beschäftigt Fußball-Deutschland seit der Ankündigung von Joachim Löw, nach dem Turnier im Sommer von seinem Amt zurückzutreten und seine 15-jährige Amtszeit zu beenden.

Seitdem wurden viele große Namen gehandelt, von Liverpools Jürgen Klopp über Ralf Rangnick bis hin zu Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. Mit wechselnden Folgen: "Kloppo" betonte, wegen seiner Bindung an die "Reds" vor Ende seines Vertrags (bis 2024) nicht zur Verfügung stehen zu können. Rangnick wiederum betonte: "Für mich ist es in erster Linie eine Frage des Timings. Im Moment bin ich frei." Und Matthäus – dessen Name vom Boulevard in die Diskussion gebracht wurde – würde sich "geehrt" fühlen.

Ein Name tauchte aber auch immer wieder auf: Hansi Flick. Der Trainer des FC Bayern hat in seiner Amtszeit mit dem deutschen Rekordmeister alles gewonnen, was es zu gewinnen gab, mit der Krönung des Champions-League-Titels im vergangenen Sommer. Und: Flick war von 2006 bis 2014 Löws Co-Trainer bei der Nationalmannschaft, war beim WM-Titel in Rio dabei. Auch wenn die Bayern bereits betonten, ihren Trainer selbst nicht ziehen lassen zu wollen: Zu einem eindeutigen, hundertprozentigen Dementi konnte sich der 56-Jährige selbst noch nicht durchringen – bis jetzt.

Auch DFB-Direktor Bierhoff wisse Bescheid

Denn nun berichtet "Sport1": Flicks Entscheidung stehe endgültig fest – er will beim FC Bayern bleiben. Demnach habe der Erfolgscoach nicht vor, die Münchner um Freigabe für den DFB zu bitten – denn die wäre nötig, um im Sommer Löw als Bundestrainer beerben zu können. 

Auch die weitere Entwicklung der Mannschaft und die Bindung zum Trainerteam spielten bei Flicks Entscheidung eine Rolle. Laut "Sport1" wisse auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff bereits durch Gespräche mit seinem langjährigen Kollegen, dass er nicht zur Verfügung stehe. 

Flick war im Sommer 2019 als Co-Trainer des damaligen Coaches Niko Kovac zu den Bayern gekommen, übernahm die Mannschaft dann im November des Jahres als Cheftrainer.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: