Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Topspiel gegen RB Leipzig: So könnte der FC Bayern ohne Lewandowski spielen

Weltfußballer am Knie verletzt  

So könnte der FC Bayern ohne Lewandowski spielen

30.03.2021, 19:58 Uhr
Topspiel gegen RB Leipzig: So könnte der FC Bayern ohne Lewandowski spielen. Bayern-Trainer Hansi Flick muss im Topspiel gegen RB Leipzig auf Stürmer Robert Lewandowski verzichten. (Quelle: imago images/Poolfoto)

Bayern-Trainer Hansi Flick muss im Topspiel gegen RB Leipzig auf Stürmer Robert Lewandowski verzichten. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Bayerns Torgarant Robert Lewandowski fällt wegen einer Bänderverletzung wochenlang aus und wird auch im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Leipzig fehlen. Trainer Hansi Flick muss nun personell umstellen. Besonders zwei Szenarien erscheinen wahrscheinlich.

Robert Lewandowski wird dem FC Bayern im Topspiel gegen Verfolger RB Leipzig am Karsamstag (18.30 Uhr, im Liveticker bei t-online) nicht zur Verfügung stehen. Wegen einer Bänderverletzung am rechten Knie wird der Weltfußballer nach Angaben der Münchner rund vier Wochen fehlen.

Nun ist Bayern-Cheftrainer Hansi Flick gefragt: Wie füllt er die Lücke, die der Ausfall des Bundesliga-Toptorjägers hinterlässt? Dafür liegen besonders zwei Szenarien auf der Hand.

Back-Up oder "falsche Neun" – wer ersetzt Lewandowski?

Die erste Lösung umfasst den etatmäßigen Lewandowski-Backup Eric Maxim Choupo-Moting. Der Kameruner kam im vergangenen Herbst ablösefrei von Paris Saint-Germain und konnte seitdem 16 Bundesliga-Einsätze für die Münchner sammeln; dabei stand er jedoch nur vier Mal in der Startelf. Die Ausbeute des 32-Jährigen Stürmers: nur ein einziger Treffer. Auch deshalb ist der frühere Mainzer und Schalker weit davon entfernt, eine ernstzunehmende Alternative zu 35-Tore-Mann Lewandowski darzustellen. So dürfte sich Choupo-Moting Hoffnungen auf Spielminuten gegen Leipzig wohl auch nur dann machen, wenn der FC Bayern die Partie bereits entschieden und Offensivkräfte zur Schonung vorzeitig vom Platz nehmen will.

Eric Maxim Choupo-Moting: Der Kameruner könnte gegen RB Leipzig zum Einsatz kommen. (Quelle: imago images/Poolfoto)Eric Maxim Choupo-Moting: Der Kameruner könnte gegen RB Leipzig zum Einsatz kommen. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Wesentlich realistischer wirkt da ein Münchner Offensivszenario ohne gelernten Mittelstürmer und einer breit aufgestellten Dreier-Angriffskette. Diese dürfte aus den beiden Flügelstürmern Leroy Sané und Kingsley Coman sowie dem variabel einsetzbaren Serge Gnabry als "falscher Neuner" bestehen. Gut möglich, dass Flick für die präsente Besetzung des zentralen Raumes vor dem Sechzehner Thomas Müller als raumorientierten Spielmacher installiert. Auch ein Einsatz von Jungnationalspieler Jamal Musiala wäre nach der Rückkehr vom Länderspiel-Hattrick mit dem DFB möglich.

Zumindest Gegner RB Leipzig macht sich trotz des Lewandowski-Ausfalls keine Sorgen um die Qualität des FC Bayern. "Bayern wird auch ohne Lewandowski eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz kriegen", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche der "Bild" – und zwar bevor die genaue Ausfallzeit des Polen bekannt war. Fußballfans in Deutschland dürfen sich also auf eine packende Meisterschaftsvorentscheidung freuen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal