• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • FC Bayern: "Inakzeptabel" – Boss Oliver Kahn fordert Reaktion der Spieler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBND-Agent stirbt bei Ballon-UnglückSymbolbild für einen TextFC Bayern winkt neuer GeldregenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextDFB-Star vor Wechsel in die Premier LeagueSymbolbild für einen TextBrandgeruch auf ganz SyltSymbolbild für einen TextJoko Winterscheidt verteidigt ShowSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextEmotionaler Beckenbauer-Brief an SeelerSymbolbild für einen Watson TeaserPocher empört mit anzüglichem SpruchSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

"Inakzeptabel" – Bayern-Boss Kahn fordert Reaktion der Spieler

Von dpa, t-online
14.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Oliver Kahn: Bayerns Vorstandsvorsitzender fordert eine Reaktion von seiner Mannschaft in Salzburg.
Oliver Kahn: Bayerns Vorstandsvorsitzender fordert eine Reaktion von seiner Mannschaft in Salzburg. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das 2:4 war ein Schock für Bayern-Fans und -Verantwortliche. Zwei Tage nach der blamablen Pleite beim Aufsteiger aus Bochum erwartet der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn nun ein anderes Gesicht der Mannschaft.

Oliver Kahn hat den Profis des FC Bayern München nach dem blamablen 2:4 in Bochum ins Gewissen geredet und eine deutliche Reaktion in der Champions League gegen den FC Salzburg gefordert. "Ich gehe mal davon aus, dass die Spieler wissen, dass eine erste Halbzeit wie jetzt in Bochum inakzeptabel ist. Da sind wir weit unter unseren Möglichkeiten geblieben", sagte der Bayern-Chef am Montag am Rande eines Werbetermins für die Corona-Impfung in München.

Gute Reaktion? Kahn: "Gehe davon aus"

"Manchmal hat es ja auch was Gutes, dass man ein paar Tage später jetzt in Salzburg spielen kann, um schnellstmöglich so ein Ergebnis vergessen zu machen", sagte der 52 Jahre alte Kahn mit Blick auf das Achtelfinal-Hinspiel an diesem Mittwoch (21.00 Uhr, im Liveticker bei t-online) beim österreichischen Meister.

Kahn erwartet, dass der Bundesliga-Tabellenführer auf internationaler Bühne wieder liefern wird. Er erinnerte an die ähnliche Situation nach dem Aus im DFB-Pokal Ende Oktober: "Wir haben nach dem 0:5 in Gladbach auch die richtige Reaktion gezeigt und das nächste Spiel klar gewonnen. Und ich gehe davon aus, dass das jetzt auch so sein wird." Damals folgten zwei 5:2-Siege in Bundesliga und Champions League.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht
Die ARD-Intendanten v.l.n.r.: Manfred Krupp (HR), Prof. Dr. Karola Wille (MDR), Dr. Katja Wildermuth (BR), Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab, Programmdirektorin Christine Strobl, Martin Grasmück (SR), Dr. Yvette Gerner (Radio Bremen), Joachim Knuth (NDR). Vorne Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, Tom Buhrow (WDR) und Dr. Kai Gniffke (SWR).


Ein grundsätzliches Mentalitätsproblem sieht Kahn bei den Bayern-Profis nicht. "Wenn man hoch verliert, wird immer schnell das Thema Mentalität ins Spiel gebracht", sagte Kahn. Er sieht aber ein Einstellungsproblem zur Abwehrarbeit: "Ich glaube aber, dass wir nicht nur in dieser Saison, sondern in den letzten Saisons, defensiv in der Rückwärtsbewegung und in der Arbeit gegen den Ball einiges vermissen lassen. Wir kassieren zu viele Gegentore."

Kahn mahnte darum mit Blick auf Salzburg und den angestrebten Titelgewinn in der Königsklasse: "Da müssen wir ansetzen, dass wir mit mehr Disziplin und mehr Leidenschaft auch gegen den Ball arbeiten müssen. Ansonsten werden Fehler - und international noch mehr - gnadenlos bestraft."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BochumCoronavirusFC Bayern MünchenOliver Kahn
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website