Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Gruppenphase-Auslosung – FC Bayern droht Todesgruppe

Auslosung der Gruppenphase  

Bayern gegen Pep? Deutschen Klubs droht eine Todesgruppe

01.10.2020, 16:46 Uhr | dpa, sid, np

Champions League: Gruppenphase-Auslosung – FC Bayern droht Todesgruppe. Pep Guardiola: Der City-Trainer könnte mit seinem Team auf die Bayern treffen. (Quelle: imago images/PA Images)

Pep Guardiola: Der City-Trainer könnte mit seinem Team auf die Bayern treffen. (Quelle: PA Images/imago images)

Jedes Jahr wird gezittert. Wie hart wird die Gruppenphase der Champions League? Die vier Bundesligisten befinden sich in vier verschiedenen Töpfen. Auch dem FC Bayern droht ein Hammerlos.

Die Sorge vor der "Hammergruppe" ist in jedem Jahr groß. Titelverteidiger FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach bekommen an diesem Donnerstag (ab 17.00 Uhr, im Liveticker auf t-online) ihre Gruppengegner für die Champions League zugelost. In Topf eins sind die Meister der sieben besten europäischen Ligen sowie der Europa-League-Sieger gesetzt, darunter auch der FC Bayern. 

Deutsche Duelle in der Gruppenphase ausgeschlossen

Die Töpfe zwei bis vier werden nach dem UEFA-Koeffizienten eingeteilt. Borussia Dortmund befindet sich in Topf zwei, der Halbfinalist der Vorsaison, RB Leipzig, in Topf drei. Gladbach gehört in der Wertung der Europäischen Fußball-Union zu den schwächsten Klubs der vergangenen Jahre.

Gezogen werden acht Vierergruppen mit jeweils einer Mannschaft aus den vier Töpfen. Deutsche Duelle in der Gruppenphase sind dabei ausgeschlossen. Auch wenn der FC Bayern in Topf eins gesetzt ist, könnte den Münchnern dennoch eine Todesgruppe mit Manchester City, Inter Mailand und Olympique Marseille drohen.

Auch Borussia Dortmund und RB Leipzig sind bei der Auslosung in Nyon nicht davor gefeit, eine schwierige Gruppe auf dem Weg zum Finale am 29. Mai 2021 in Istanbul zugelost zu bekommen. Am härtesten könnte es Gladbach treffen, die sich potenziell mit dem FC Liverpool, dem FC Barcelona und Inter Mailand auseinandersetzen müssten. 

Die Lostöpfe im Überblick:

Topf 1: Bayern München, FC Sevilla, Real Madrid, FC Liverpool, Juventus Turin, Paris St. Germain, Zenit St. Petersburg, FC Porto

Topf 2: Borussia Dortmund, FC Barcelona, Atletico Madrid, Manchester City, Manchester United, Schachtjor Donezk, FC Chelsea, Ajax Amsterdam

Topf 3: RB Leipzig, Dynamo Kiew, Red Bull Salzburg, Inter Mailand, Olympiakos Piräus, Lazio Rom, FK Krasnodar, Atalanta Bergamo

Topf 4: Borussia Mönchengladbach, Lokomotive Moskau, Olympique Marseille, FC Brügge, Istanbul Basaksehir, FC Midtjylland, Stade Rennes, Ferencvaros Budapest

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal