Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballDFB-Pokal

DFB-Pokal: Losglück für die Bayern, Kracher in Dortmund – so lief die Auslosung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextWM: So kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchon mehr als 160 WolfsrudelSymbolbild für einen TextUngeplante Landung: Airbus lässt Sprit abSymbolbild für einen TextSchlägerei mit Brecheisen: IntensivstationSymbolbild für einen TextK.-o.-Tropfen bei SPD? Rätsel bleibtSymbolbild für ein VideoKleinflugzeug rast in HochspannungsmastSymbolbild für ein VideoKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Star entdeckt ihre Brüste auf PlakatSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Losglück für die Bayern, Kracher in Dortmund – so lief die Auslosung

Von t-online, dd

Aktualisiert am 18.08.2019Lesedauer: 3 Min.
Den nächsten Gegner im Blick: Bayern-Trainer Niko Kovac.
Den nächsten Gegner im Blick: Bayern-Trainer Niko Kovac. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der 2. Runde des DFB-Pokals trifft der deutsche Rekordmeister auf einen traditionsreichen Zweitligisten – den BVB erwartet dagegen ein Top-Duell. Die komplette Auslosung zum Nachlesen.

Der VfL Bochum hat für die zweite Runde des DFB-Pokals das große Los gezogen. Der Fußball-Zweitligist empfängt am 29./30. Oktober Doublegewinner Bayern München mit seinem neuen Topstar Philippe Coutinho. Zudem sorgte der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder als Losfee im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund dafür, dass es zum Westduell der Traditionsklubs Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach kommt.

Regionalligist SC Verl, der in der ersten Runde Bundesligist FC Augsburg aus dem Wettbewerb geworfen hat, muss sich mit Zweitligist Holstein Kiel auseinandersetzen. "Kiel ist eine tolle Mannschaft. Aber wir werden versuchen, ein Runde weiterzukommen", sagte SCV-Trainer Guerino Capretti in der ARD. Drittligist 1. FC Kaiserslautern, der Erstligist FSV Mainz 05 eliminiert hatte, trifft auf Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg.


Regionalligist 1. FC Saarbrücken darf sich auf ein Duell mit Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln freuen. Zudem trifft Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen wie schon im ersten Ligaspiel am vergangenen Samstag auf Aufsteiger SC Paderborn, der bei seinem Erstliga-Comeback unglücklich mit 2:3 verloren hatte. Zweitligist Arminia Bielefeld bekommt es im Westderby mit Schalke 04 zu tun.

16 Bundesligisten, 11 Zweitligisten und fünf Teams aus der dritten und vierten Liga sind noch im Rennen. Das Finale findet am 23. Mai 2020 im Berliner Olympiastadion statt.

Die Auslosung zum Nachlesen im Ticker:

18:24 Uhr: FC St. Pauli – Eintracht Frankfurt

18:23 Uhr: Ein Traditionsduell: Hamburger SV – VfB Stuttgart

18:23 Uhr: Werder Bremen – FC Heidenheim

18:22 Uhr: Das nächste Bundesligaduell: VfL WolfsburgRB Leipzig

18:22 Uhr: Hertha BSCDynamo Dresden

18:21 Uhr: Der erste echte Kracher! Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach

18:20 Uhr: Arminia Bielefeld – FC Schalke 04

18:19 Uhr: Machbare Aufgabe für den Rekordmeister! VfL Bochum – FC Bayern München

18:19 Uhr: Fortuna Düsseldorf – Erzgebirge Aue

18:18 Uhr: SC Freiburg – Union Berlin

18:17 Uhr: Eine Wiederholung des spektakulären Bundesliga-Auftakts: Bayer Leverkusen – SC Paderborn

18:17 Uhr: Darmstadt 98 – Karlsruher SC

18:16 Uhr: 1. FC Saarbrücken – 1. FC Köln

18:14 Uhr: MSV Duisburg – TSG Hoffenheim

18:13 Uhr: SC Verl – Holstein Kiel

18:12 Uhr: Erste Partie: 1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg

18:11 Uhr: Die Auslosung startet.

18:05 Uhr: Die größte Sensation ist Viertligist SC Verl, der Bundesligaklub FC Augsburg in der 1. Runde aus dem Wettbewerb warf. Wir erinnern an den letzten Tweet des Vereins – vor dem Augsburg-Spiel...

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie die anderen drei verbliebenen Amateurklubs – Kaiserslautern, Duisburg und Saarbrücken – hat Verl weiter Heimrecht.

17:48 Uhr: Alle verbliebenen Teilnehmer noch einmal im Überblick: FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Werder Bremen, TSG Hoffenheim, Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC, SC Freiburg, FC Schalke 04, 1. FC Köln, SC Paderborn, Union Berlin, VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg, Hamburger SV, 1. FC Heidenheim, Holstein Kiel, Arminia Bielefeld, FC St. Pauli, Darmstadt 98, VfL Bochum, Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue, Karlsruher SC, MSV Duisburg, 1. FC Kaiserslautern, SC Verl, 1. FC Saarbrücken

17:41 Uhr: Die Auslosung findet im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz werden Losfee spielen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
1. FC Kaiserslautern1. FC Köln1. FC Nürnberg1. FC Union Berlin1. FSV Mainz 05ARDArminia BielefeldBVBBayer 04 LeverkusenBorussia MönchengladbachDynamo DresdenFC AugsburgFC Bayern MünchenFC Erzgebirge AueFC Schalke 04FC St. PauliFortuna DüsseldorfHolstein KielKaiserslauternKarlsruher SCNiko KovacPhilippe CoutinhoRB LeipzigSC FreiburgSC PaderbornSV Darmstadt 98SV Werder BremenVfB StuttgartVfL BochumVfL Wolfsburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website